An diesem Wochenende steht das womöglich spannendste und lang ersehnte Spiel der Saison um den ersten Tabellenplatz bevor. Die beiden Vereine internationaler Klasse, Dortmund und Bayern München, kämpfen schon seit Jahren als Rivalen um den Titel. Bei den zwei letzten Aufeinandertreffen der zwei Vereine, im vergangen Jahr, ging einmal Bayern München im Supercup als Sieger hervor. Das Halbfinale des Pokals konnte die Borussia für sich entscheiden. Diese Saison jedoch, ist nach der fallenden Leistung der Schwarzgelben in Nikosia und Hannover, ein Bayern-Sieg gegen Dortmund zu erwarten.

Obwohl beide Mannschaften die ausgeglichensten Vereine der #Bundesliga sind, ist ihre Historie und Geschichte komplett verschieden.

Werbung
Werbung

Durch den großen Erfolg in den letzten Jahren, ist Bayern nicht nur einer der bekanntesten sondern auch einer der reichsten Vereine der Welt geworden. Ihr Kader ist fast nur aus Superstars aller Welt aufgebaut. Doch bei all diesen Transfers über die See, wo bleibt das Herz? Die Millionen die sie für Spieler ausgeben, spiegeln weder Charakter noch Leidenschaft wieder. Nur noch wenige Spieler wie Bastian Schweinsteiger und Phillip Lahm, wurden vom #FC Bayern München ausgebildet und erhalten somit noch ein bisschen den wahren Fußball in Bayern München. Fußballer, welche bis jetzt noch nicht bekannt sind, haben dort keine Chancen. Erst wenn sie ihren Nutzen haben und bereits Legenden sind, versucht die Mannschaft sie in das komplett gekaufte Mosaik zu setzen. Ist das wofür Bayern steht Fußball oder Geld?

Dortmund auf der anderen Seite ist bekannt für den relativ neuen und jungen Kader, bei welchem Talente gefördert werden und zwar mit großem Erfolg.

Werbung

Viele Spieler, darunter auch jetzige FC Bayern-Spieler, wurden ursprünglich vom #BVB gefördert und ausgebildet. Marco Reus, Mats Hummels und Mario Götze sind nur ein paar Fußballer, welche durch Dortmund zu eine der renommiertesten Spielern der Welt wurde. Das Supertalent Robert Lewandowski, welcher für den wertvollsten Spieler des Rekordmeisters gehalten wird, ist wohl der bekannteste Spieler von ihnen. Ursprünglich wurde er für 4,5 Millionen an den BVB verkauft. Durch seine herausragende spielerische Entwicklung in Dortmund betrug sein Marktwert beim Transfer zum FC Bayern über das 10 fache. Gerade wie Lewandowski wechseln viele Fußballer nach ihrem Durchbruch zu anderen Vereinen, aber viele bleiben auch beim BVB, weshalb die Mannschaft erfolgreich blieb und ist. Diese Fußballer wie zum Beispiel Marco Reus, welche Borussia Dortmund treu geblieben sind, repräsentieren das wahre Herz und die Leidenschaft die eigentlich hinter dem Fußball steht.

Wenn Dortmund allerdings mit diesem System aufhören sollte, stellt sich die Frage, woher dann die wahren Legenden kommen werden.