Von #Bayern München, über Schalke 04, bis hin zum MSV Duisburg - in der ,ewigen Bundesligatabelle sind vor allem die Traditionsvereine mit vertreten. Doch welcher Verein konnte seit der Gründung der #Bundesliga die meisten Punkte sammeln? Welcher Verein hat die meisten Bundesliga-Tore geschossen und welcher Verein hat die meisten Bundesliga-Spiele absolviert? Hier die Antworten:

Platz 1 - FC Bayern München (27 Meisterschaften)

Wenig überraschend ist auf Platz eins der ewigen Bundesligatabelle der FC Bayern München dank 27 gewonnen Meisterschaften. Mit 3001 gesammelten Punkten sind die Bayern klarer Spitzenreiter! Insgesamt konnte der Rekordmeister bereits 3884 Tore erzielen, fuhr dabei 1052 Siege ein und das alles in gerade einmal 1785 Bundesliga-Partien!

Platz 2 - Borussia Dortmund (8 Meisterschaften)

Mit 76 Spielen weniger auf dem Konto liegt die Borussia aus Dortmund auf Platz zwei der ewigen Bundesligatabelle.

Werbung
Werbung

Doch auch wenn die Dortmunder nur einen Tabellenplatz hinter den Münchenern liegen, trennen die beiden Teams rein statistisch gesehen Welten. Zwar konnte die Borussia ähnlich viele Spiele wie die Bayern absolvieren, doch konnte sie dabei dennoch ,,nur'' 2315 Punkte einfahren. Das sind fast 700 Punkte weniger als der FCB. Doch das alles ist meckern auf hohem Niveau! Mit 757 Siegen und 3020 geschoßenen Toren hat der BVB einen super Wert und dabei acht Meisterschaften gewonnen. Somit belegen sie auch verdienter Maßen den zweiten Tabellenrang!

Platz 3 - Werder Bremen (4 Meisterschaften)

Auf Platz drei liegt, vielleicht für den ein oder anderen jüngeren Leser überraschend, der SV Werder Bremen. Verbindet man die Werderaner heutzutage eher mit Abstiegskampf, gehörte Werder in früheren Tagen zu den besten Mannschaften in Deutschland.

Werbung

So absolvierten die Bremer bis heute 1811 Bundesligaspiele, holten dabei 2288 Punkte und schoßen dabei 3045 Tore! Für ihre vielen geschoßenen Tore war Bremen genauso berühmt, wie auch für ihre vielen Gegentore: 2636 Mal mussten die Torhüter der Bremer bis heute hinter sich greifen - so oft wie kein anderer Bundesliga-Klub!

Platz 4 - Hamburger SV (6 Meisterschaften)

Nach dem SV Werder folgt, fast schon logischerweise der Hamburger SV. Auch die Hamburger kämpfen in den heutigen Tagen nur noch gegen den Abstieg. Doch genauso wie Werder Bremen haben auch die Hamburger eine erfolgreiche Vergangenheit hinter sich liegen. Zwar müssen sie sich in der ewigen Bundesligatabelle mit dem vierten Platz begnügen und liegen somit einen Platz hinter ihrem ewigen Rivalen, dennoch können die Hamburger eine grandiose Statistik aufweisen. Dadurch, dass der HSV noch nie abgestiegen ist, absolvierte dieser mir 1845 die meisten Bundesliga-Spiele. Dabei schoßen die Rothoten 2921 Tore und konnten 2252 Punkte sammeln.

Werbung

Platz 5 - VfB Stuttgart (5 Meisterschaften)

Auf Rang fünf folgt der Aufsteiger und Traditionsklub VfB Stuttgart. Der Meister von 2007 konnte in seiner Vereinsgeschichte 2158 Punkte in 1743 Spielen erreichen und steht dadurch vor weiteren deutschen Top-Klubs wie Schalke 04 oder Bayer Leverkusen. Die Fans der Schwaben hoffen, dass Stuttgart bald an die erfolgreichen Zeiten anknüpfen kann.

Platz 6 - FC Schalke 04: 2080 Punkte

Platz 7 - Borussia M'gladbach: 2025 Punkte

Platz 8 - Bayern 04 Leverkusen: 1836 Punkte

Platz 9 - 1. FC Köln: 1786 Punkte

Platz 10 - Eintracht Frankfurt: 1775 Punkte

Platz 11 - 1. FC Kaiserslautern: 1666 Punkte

Platz 12 - Hertha BSC: 1378 Punkte

Platz 13 - VfL Bochum: 1129 Punkte

Platz 14 - 1. FC Nürnberg: 1072 Punkte

Platz 15 - Hannover 96: 997 Punkte

Platz 16 - VfL Wolfsburg: 966 Punkte

Platz 17 - MSV Duisburg: 904 Punkte

Platz18 - Karlsruher SC: 765 Punkte

Hertha BSC und die Suche nach dem Glück

Herausragend: Die 6 besten Bayern-Spieler der laufenden Saison laut Kicker-Noten

Die Gerüchteküche brodelt: Wechselt Benjamin Pavard zu Bayern München? #Fussball