Momentan wird mit jeder Saison ein neuer Rekord gebrochen, was die Ablösesumme und Gehälter der Spieler angeht. Während die Spieler von den enormen Beträgen profitieren und ein Leben in Saus und Braus führen können, sehen viele Experten und Funktionäre die derzeitigen Trends als äußerst kritisch an.

Als Samuel Eto´o 2011 zu Anzhi Makhachkala wechselte und dort jährlich über 20 Millionen Euro verdient haben soll, dachte man, das sei ein Wert, der nur schwer übertroffen werden könne. Heutzutage sind solche Gehälter für Weltstars eher die Regel, als die Ausnahme.

Bayern München hat bisher noch keine Spieler für einen dreistelligen Millionenvertrag verpflichtet und genauso sparsam (verglichen mit anderen Top-Teams Europas) gehen sie auch mit den Gehältern um.

Werbung
Werbung

Einige Top-Verdiener gibt es allerdings dennoch.

Das sind die 10 bestbezahltesten Bayern-Spieler:

9. Arturo Vidal - 10 Millionen €

Der Chilene hat es in die Top 10 geschafft und erhält ein dementsprechend hohes Gehalt. Für den Mittelfeldstar läuft es im Club noch gut - anders als in der Nationalelf mit der er die WM verpasste. Vidals Vertrag läuft noch bis 2019.

9. Mats Hummels - 10 Millionen €

Auch der ehemalige Dortmunder Mats Hummels streicht jährlich ein sattes Gehalt von 10 Millionen Euro ein. Weltweit gilt der kopfballstarke Innenverteidiger als einer der besten Defensivspieler, was ihn zu einem der Akteure macht, die der FCB auch noch über sein Vertragsende 2021 hinaus halten möchte.

6. Thiago Alcántara - 11 Millionen €

Schon zu früheren Zeiten beim FC Barcelona zeigte Thiago, welchen Werdegang er einmal nehmen könnte.

Werbung

Sein ungeheures Geschick am Ball kombiniert mit seiner Übersicht machen den Mittelfeld-Mann zu einem begehrten Spieler, der dementsprechend mit einem angepassten Gehalt bei der Stange gehalten werden muss.

6. David Alaba - 11 Millionen €

Als ein international begehrter Außenverteidiger kann sich David Alaba quasi aussuchen bei welchem Verein er spielen möchte und das treibt auch sein Gehalt in die Höhe. Bei den Bayern ist das momentan 11 Millionen Euro, die in einem Vertrag bis 2021 festgeschrieben sind.

6. Jérome Boateng - 11 Millionen €

Nach Mats Hummels hat es auch der zweite FCB-Innenverteidiger in diese Liste geschafft. Der deutsche Nationalspieler verdient schätzungsweise sogar eine Million Euro mehr als sein Kollege. Im Vergleich mit anderen europäischen Clubs, die in der Weltspitze mitmischen, sind die Gehälter der Deutschen dennoch eher Durchschnitt.

5. Franck Ribéry - 12 Millionen €

Mit jeder neuen Saison stellt sich die Frage, ob Franck Ribéry seine immense Klasse auch im fortgeschrittenen Alter erhalten kann und bislang lautete die Antwort immer "JA!".

Werbung

Somit verdient sich der Franzose nicht nur einen Platz in diesem Rating, sondern auch eine goldenen Nase.

4. James Rodríguez - 13 Millionen €

Von Real Madrid ist James momentan nur an die Isar ausgeliehen, trotzdem sind die Münchner für seine Bezahlung zuständig. Und die ist genauso königlich wie der Verein von dem er kommt. Ganze 13 Millionen Euro kostet das kolumbianische Mittelfeld-Ass die Bayern jährlich.

1. Thomas Müller - 15 Millionen €

Mit seinem unvergleichbaren Spielstil war Thomas Müller ein absoluter Garant für den Erfolg des FCB in den vergangenen Jahren. Durch seine Treffer schoss er sich bis ganz nach oben auf die Gehaltsliste. Nach seinem kleinen Formtief zu Beginn der Saison 2017/18, scheint Müller unter Triple-Jupp wieder zu alter Stärke zurück gefunden zu haben.

1. Robert Lewandowski - 15 Millionen €

Selbstverständlich hat der Spieler mit dem höchsten Marktwert beim FC Bayern (Klick hier für die Bayern-Spieler mit dem höchsten Marktwert) auch ein entsprechendes Gehalt. Robert Lewandowski zählt auf seiner Position zur Elite und trifft mit erschreckender Kontinuität immer und immer wieder. Der Pole erzählte unlängst der Presse, dass sich Bayern auf dem Transfermarkt nicht so zurück halten dürfe und die Verpflichtung von Weltstars heutzutage unabdingbar sei.

1. Manuel Neuer - 15 Millionen

Einen Torwart auf Rang Eins dieser Liste scheint im ersten Moment etwas seltsam zu sein. Wenn man jedoch bedenkt, dass Manuel Neuer den Kasten der Bayern so sauber hält, wie es kaum ein anderer in Europa schafft, so wird schnell ersichtlich, dass sein Name auch hier eine Berechtigung hat. Die deutsche Nummer 1 teilt sich den ersten Platz mit seinen Vordermännern aus dem Sturm.

Bemerkung:

Die Angaben stammen aus dem Sommer 2017, die aktuellen Gehälter werden in der Regel noch höher sein. Nicht berücksichtigt sind einige Neuzugänge der letzten Transferperiode, darunter Corentin Tolisso.

Mögliche Neuzugänge des FCB

Bewertung der bayern-Transferpolitik im Sommer #Fußball #FC Bayern München