Der Hamburger #HSV hat am vorigen Wochenende 3:1 gegen den VfB Stuttgart gewonnen. Nach sieben Spielen ohne Sieg ist es endlich gelungen. #Jann-Fiete Arp, 17, wusste genau wo die Stuttgarter verwundbar sind und machte mit seinem Tor den 500. Sieg seines Vereins im Volksparkstadion perfekt. Der Hamburger Sportverein (HSV) kann diesen Erfolg sehr gut gebrauchen und viele HSV Fans haben jetzt wieder Hoffnung, dass in den nächsten Spielen eine ähnlich starke Leistung des hochtalentierten Nachwuchsspielers und des Teams zu sehen ist.

#Nachwuchsspieler mit Qualität

Mit seinem Können auf dem Fußballplatz als brillanter und aktiver Stürmer, der sich mit der notwendigen Schnelligkeit und seiner jugendlichen Unbekümmertheit perfekt in Szene setzt, erinnert an andere frühreife 17-Jährige wie wie der Monesgasse Mbappé Messi.

Werbung
Werbung

Er gehört nicht zu denen, die nur auf die Pässe der Mitspieler warten, sondern er greift aktiv in das Fußballgeschehen ein und fordert den Ball oder holt ihn sich selber. Seine Fans freuen sich mit dem jungen Fußballprofi über den Erfolg im Volksparkstadion, auf den der HSV schon seit 25.08.2017 sehnsüchtig gewartet hat - ein Kreuzweg für den abstiegsbedrohten Verein.

Andere Fußballvereine sind aufmerksam geworden

Der besondere Ehrgeiz und der absolute Wille, Tore zu schießen, machen den jugendlichen Jann-Fiete Arp zu einem Talent, das auch bei der Konkurrenz Begehrlichkeiten weckt. Stattdessen sagt er, dass mit der Unterschrift seines neuen Vertrages bis 2019 „ein Traum für mich in Erfüllung gegangen ist“. Durch ein Traumtor bei der letzten der U17-EM wurden Real Madrid und der FC Chelsea auf ihn aufmerksam.

Werbung

Doch nunwird der Angreifer die Sommervorbereitung unter Trainer Markus Gisdol an der Seite der Profis vom HSV bestreiten. „Das ist mein Verein. Hamburg ist meine Heimat. Ich bin selbst HSV-Fan. Dann ist es doch klar, dass ich erst einmal hierbleibe“, sagte Arp. Einige Fans zittern bereits, weil sie befürchten, dass Jann-Fiete Arp früher oder später den HSV verlässt und sein jugendlicher Elan dem HSV fehlen wird.

Der Hamburger Sportverein ist jetzt bereits zu Gesprächen mit dem Fußballspieler bereit, um den Vertrag rechtzeitig zu verlängern. Für viele Jugendliche ist Jann-Fiete Arp, der 2018 trotz seines Profi-Erfolges als Fußballspieler auf jeden Fall sein Abitur machen will, ein Vorbild geworden, auf das alle seine Fans und der HSV in Zukunft nicht mehr verzichten möchten.