Lebst du schon oder zahlst du noch? Schließen #IKEA-Kunden einen Kaufkredit über die IKEA-FAMILY Bezahlkarte ab, zahlen sie der Verbraucherzentrale Hamburg zufolge jedenfalls einen deutlich zu hohen Zinssatz. Vor dem Kauf sollten Kunden daher genau vergleichen.

Kunden können mit der IKEA FAMILY-Bezahlkarte für das neue Sofa oder die neue Küche ganz bequem einen Kaufkredit in Höhe von 300 Euro bis 15.000 Euro aufnehmen. Doch bei den von der kooperierenden IKANO-Bank aufgerufenen Zinsen dürften sie daran keine große Freude haben. Laut der Verbraucherzentrale Hamburg liegt bei dieser Kundenkreditkarte der effektive Jahreszins bei an Wucher grenzenden 14,95 Prozent. Nach Recherchen der Verbraucherzentrale Hamburg werden vergleichbare Kredite von anderen Anbietern bereits ab jährlichen sechs Prozent angeboten. Der Werbeslogan "da stecken jede Menge Vorteile für Sie drin - und das Ganze zu individuell vereinbarten Konditionen" scheint unter diesem Hintergrund nicht ganz passend.

Vergleichbare Kreditanbieter mehr als die Hälfte günstiger als IKEA-Kredit

Zu einem effektiven Jahreszins von sechs Prozent ist laut der Verbraucherzentrale Hamburg ein solch vergleichbarer "Abrufkredit" beim günstigsten Anbieter zu bekommen. Weitere acht Banken bieten diesen Kredit unter sieben Prozent jährlich an. Selbst der teuerste Vergleichsanbieter liegt mit 10,42 Prozent immer noch deutlich unter dem IKEA-Kredit. Der Verbraucherzentrale Hamburg zufolge "kratzt IKEA mit einem Zinssatz von knapp 15 Prozent eindeutig an der Wuchergrenze".

IKEA-Kunden wird empfohlen, von der IKEA FAMILY-Bezahlkarte Abstand zu nehmen und sich lieber für die reine IKEA FAMILY-Kundenkarte zu entscheiden. So erhalten sie die Rabatte der IKEA FAMILY-Mitglieder und werden nicht verleitet, einen überteuerten Kredit abzuschließen.

Einkaufskredit bis 15.000 Euro

Kunden können mit der IKEA FAMILY-Bezahlkarte einen Kaufkredit in Höhe von 300 Euro bis 15.000 Euro abschließen. Monatlich bezahlen Sie dann eine Kreditrate von drei Prozent des jeweiligen Saldos, mindestens aber fünf Euro.

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg