Um die Auswirkungen eines fallenden Ölpreises auf den #Benzinpreis zu verstehen, teilen wir den Benzinpreis von aktuell etwa 1,30 €/Liter auf in seine wichtigsten Preiskomponenten.

  • Die Tankstellle kauft Benzin an der Börse für etwa 33 Cent/Liter ein
  • Die Kosten der #Tankstelle für Transport und Vertrieb betragen ca. 11 Cent/Liter
  • Die Energiesteuer in Höhe von 65,45 Cent wird auf jeden verkauften Liter Benzin erhoben, egal wie hoch der Ölpreis oder Benzinpreis an der Börse ist.
  • Auf die Summe dieser Preiskomponenten (33 + 11 + 65,45 = 109,45 Cent/Liter) wird zusätzlich 19 % Mehrwertsteuer erhoben, in diesem Beispiel 20,8 Cent. Damit sind wir wieder bei unserem Ausgangspreis von 1,30 €/Liter

Was passiert nun, wenn der Börsenpreis für Öl einbricht? Angenommen der Ölpreis fällt von aktuell 50 $/Barrel auf  25 $/Barrel. Das entspräche einem Kurseinbruch von 50 %. Wird sich Benzin an der Tankstelle ebenfalls um die Hälfte verbilligen?

Nein

Der Ölpreis wirkt sich nur auf den Börsenpreis für Benzin aus, also den Preis, für den die Tankstelle selbst Benzin einkauft. Angenommen der Bezinpreis an der Börse fällt um 50%, also von unseren 33 Cent/Liter auf 16,5 Cent/Liter. Die Kosten für Transport und Vertrieb und die Energiesteuer blieben trotzdem gleich. Unser neuer Benzinpreis berechtnet sich dann zu:

16,5 (neuer Börsenpreis für Benzin) + 11 + 65,45 = 93 Cent/Liter (vorher 109,45 Cent/Liter)

Darauf wird wieder 19 % Mehrwertsteuer erhoben, diesmal 17,7 Cent (vorher 20,8 Cent). Der neue Benzinpreis an der Zapfsäule beträgt also:

1,11 €/Liter (vorher 1,30 €/Liter)

Das enspricht einer Verbilligung von lediglich 15 % an der Zapfsäule, obwohl der Börsenpreis für Benzin in unserem Beispiel um 50% gesunken ist.

Zusammengefasst:

Der Ölpreis wirkt sich nur auf einen Teil des Benzinpreises an der Zapfsäule aus, nämlich auf den Preis, zu dem die Tankstelle selbst Benzin einkauft. Die anderen Preiskomponeten (Steuern und Vertriebskosten) bleiben davon unberührt. Bei einem momentanen Ölpreis von ca. 50 $ pro Barrel macht der Börsenpreis für Benzin etwa ein Drittel des gesamten Preises für den Autofahrer aus. Über den Daumen gepeilt kann man sagen, dass eine Schwankung des Ölpreises um beispielsweise 30%, sich um ein Drittel abgeschwächt, also 10%, auf den Benzinpreis auswirkt.

Anmerkung:

Die Beispielzahlen sind der Einfachheit halber gerundet. #Ölpreis