Autos werden immer gestohlen, mache Marken und Modelle jedoch häufiger als andere. Welche Wagen besonders hoch in der Gunst der Autoknacker stehen, geht aus der Kfz-Diebstahlstatistik 2015 des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft hervor. Im vergangenen Jahr wurden 18.659 kaskoversicherte Wagen gestohlen – das sind vier Prozent mehr als 2014. Am beliebtesten bei Dieben waren Luxus SUVs wie der Range Rover. Von diesem Modell wurden allein 200 Exemplare entwendet. Die Versicherer zahlen durchschnittlich 66.000 Euro Ersatz pro gestohlenen Range Rover. Auch SUVs wie der Toyota Land Cruiser, Lexus RX350, Audi Q7, BMW X6 und X5 standen bei Langfingern hoch im Kurs.

Berliner Wagen parken gefährlich

In Deutschland am häufigsten gestohlen wurden Fahrzeuge der Marken Land Rover und Jaguar, gefolgt von Audi, Porsche und BMW. Dabei macht es schon einen Unterschied in welchem Bundesland das #Auto parkt (nicht nur was Knöllchen betrifft): in Niedersachsen und Hamburg stiegt die Diebstahlquote gleich im zweistellig Prozentbereich an (um 18 beziehungsweise 14%). In Sachsen und im Saarland sind die fahrbaren Untersätze dagegen etwas sicherer: hier sank die Quote der Diebstähle. Grundsätzlich ist ein abgestellter Wagen in der Stadt diebstahlgefährdeter als auf dem Land. Berlin ist auch was den #Autoklau betrifft die Hauptstadt Deutschlands. Hier wurden 3.200 Pkw entwendet. Auch Hamburg, Hannover, Leipzig und Dresden sind beliebte Tatorte.

Was tun gegen Diebstahl?

Was aber tun, wenn das Auto gestohlen wurde? Wer teilkasko- oder gar vollkaskoversichert ist, brauch sich zumindest finanziell nicht zu sorgen: eine Teilkasko ersetzt den entstandenen Schaden. Ein Diebstahl hat sogar auf den persönlichen Schadenfreiheitsrabatt keinen Einfluss. Damit der Wagen aber gar nicht erst gestohlen wird, gibt es ein paar Tipps, die man befolgen sollte:

  • Zweitschlüssel und Originalpapiere sollten nicht im Auto selbst aufbewahrt werden.

  • Das Auto sicher parken, am besten natürlich in einer abgeschlossenen Garage. Türen, Fenster und Cabrio Dach sollten geschossen werden.

  • Das Funksignal beim Abschließen des Autos kann gestört werden, also sollte man auf das akustische Signal achten.

  • Wird der Autoschlüssel gestohlen, sollt der Wagen bewacht werden bis er an einen sicheren Ort gebracht werden kann. Der Diebstahl des Schlüssels sollte gleich der Polizei und dem Versicher gemeldet werden.