Viele Menschen in Deutschland träumen von den eigenen vier Wänden. Sie möchten gerne ein Haus besitzen oder eine Eigentumswohnung. Doch dieser Traum wird immer teurer und nur wenige können sich ihn erfüllen. Die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser haben in diesem Jahr einen rasanten Zuwachs verzeichnet und sind noch höher gestiegen als im Jahr zuvor. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Einer Studie zufolge boomt der Immobilienmarkt in Deutschland. Der Immobilienverband IVD teilte im Wohnpreisspiegel Frankfurt mit: Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser seien im 2. und 3. Quartal 2016 noch höher gestiegen als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Insbesondere in Metropolen und Großstädten erreichen die Immobilienpreise Rekordwerte. Der Verband glaubt zudem, dass die #immobilien auch 2017 im Durchschnitt teurer werden.

Immobilienpreise werden weiter steigen

Eigentumswohnungen verteuerten sich im Durchschnitt um sieben Prozent. Im Jahr zuvor betrug die Verteuerungsrate von Immobilien gleicher Art lediglich fünf Prozent. Im Jahr zuvor waren es lediglich 3 Prozent.

IVD-Präsident Jürgen Schick äußerte, dass sich der Preisanstieg, der im Jahre 2010 begann, sogar noch fortsetze. Neue Eigentumswohnungen hätten sich mit einem Anstieg von 7 Prozent ungefähr um den Gleichen Wert verteuert, wie im Jahr zuvor. Insbesondere in großen Städten, wie zum Beispiel Hamburg, Berlin oder Frankfurt, sei noch eine größere Preissteigerung festzustellen.

Immobilienpreise am höchsten in Frankfurt?

Die stärkste Preissteigerung wird in Metropolen verzeichnet. Städte mit über 500.000 Einwohnern kommen bei herkömmlichen Eigentumswohnungen auf einen Preisanstieg von 9,5 Prozent. Vor Köln kam die Stadt Frankfurt auf den höchsten Wert mit beinahe 20 Prozent, dies liegt sogar noch vor Köln (16 Prozent) und Stuttgart mit 12 Prozent. Je größer die Stadt ist, desto höher sei auch der Anstieg der Immobilienpreise, so Schick.

Wohnungspreise in München sehr hoch

Immer mehr Menschen ziehen in die Metropolen. Das hat zum einen den Grund, dass dort attraktive Arbeitsplätze vorhanden sind, zum anderen sind dort die Anschluss- und Einkaufsmöglichkeiten, sowie das Angebot von Kultur in großer Zahl vorhanden. Käufer für Eigentumswohnungen mussten in München die höchsten #preise zahlen: Dort liegt der Quadratmeter im Schnitt bei 4.300 Euro. #immobilien kaufpreis