Obwohl Umsatz und der Gewinn pro #Aktie über den Schätzungen der Analysten lagen, hat die #Facebook Aktie am Donnerstag deutliche Verluste hinnehmen müssen. Auf dem Chartbild ist eine große Kurslücke zu sehen, die oft entsteht, wenn zum Handelsstart an der #börse ein Ungleichgewicht aus Angebot und Nachfrage vorhanden ist. Eine Kurslücke nach unten zeigt uns, dass die Bereitschaft groß war, zu einem deutlich niedrigeren Preis zu verkaufen als der Wert in den Tagen zuvor gehandelt wurde. Es ist gut zu erkennen, dass der Kurs im unteren Bereich des Trendkanals vorerst abgefangen wurde. An diesem Punkt bietet sich an, auf eine Fortsetzung des Trends zu spekulieren unter der Annahme, dass der Rücksetzter durch Gewinnmitnahmen verursacht wurde und die Aktien in den Besitz von Händlern übergegangen sind, die die guten Ergebnisse aus dem Quartalsbericht zum Einstieg genutzt haben.

Eine Tradingchance bietet sich Freitag, wenn sich der Kurs im Bereich um 120$ zur Eröffnung einpendelt. Die vorbörsliche Kursstellung kann schon indikativ für einen guten Einstieg sein, trotzdem empfiehlt sich, die erste halbe Stunde nach Börsenstart abzuwarten bis sich die Kurse beruhigen und im Stundenchart markante Punkte getestet werden. Je nach persönlicher Kontogröße bietet sich ein StopLoss im Bereich 115-117$ an, was ein gutes Verhältnis aus Chance und Risiko darstellt. Unterstützend können meiner Meinung nach die neuen Kursziele von Mizuho und Axiom Capital wirken, die sich im Bereich 150-160$ befinden. Das nächste Ziel sollte in jedem Fall die obere Grenze des Trendkanals bilden, hier aktuell bei 135$. Durch die aktuelle Differenz in der Zeitumstellung eröffnet der Handel in den USA in dieser Woche noch um 14:30 Uhr unserer Zeit. Abschließend sei noch zu sagen, dass es sich bei dieser kurze Analyse ausschließlich um meine eigene Meinung handelt und dies keine Kaufempfehlung oder -anweisung darstellt. Es handelt sich auch nicht um eine Anlageberatung. Ich selbst bin aktuell im besprochenen Wertpapier nicht investiert. In anderen Artikeln erfahren Sie, wie Sie eventuell mit Trading reich werden können und warum Deutschland nicht unter den 15 reichsten Ländern ist. Viel Spaß beim Lesen und danke für Ihr Feedback zum Artikel.