Der neue russische Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin hat die Rezession in #Russland für endgültig beendet erklärt. Die gegenseitigen Wirtschaftssanktionen haben dazu geführt, dass sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen in Russland zuletzt spürbar verbessert haben. Nach zwei Jahren der ausgesprochen begrenzten Verluste in der Industrieproduktion sowie bei den Einkommen der Bevölkerung kommt die russische Volkswirtschaft 2017 aus der Krise. Ein Land, das an dem vordersten Front der technologischen Entwicklung bei der Robotertechnik sowie Nanotechnologie ist, kann doch auch die Herausforderungen der anderen Industriezweige meistern und es gibt viele Beispiele dafür.

Werbung
Werbung

Einige aufschlussreiche Zahlen

2015 war die Volkswirtschaft der Russischen Föderation nur um 3 Prozent geschrumpft und während der ersten drei Vierteljahren 2016 um 0,2 Prozent. Seit Oktober beobachtet man wieder das Wirtschaftswachstum von 0, 3 Prozent. In diesem Jahr, aufgrund der Analyse der Ergebnisse des ersten Vierteljahres, wird in Moskau das Wirtschaftswachstum von 2 Prozent und in den folgenden Jahren mehr als 3 angenommen. Der Kapitalzufluss in russische Aktienfonds sowie in die Industrie, darunter seitens der ausländischen Investoren wächst wieder seit mehreren Monaten. Die landwirtschaftliche Produktion wuchs im letzten Jahr um 4 Prozent. Russland wurde im Bereich der Versorgung mit Getreide, dem Schweinefleisch und dem Geflügel autark. Es wurden Ausfuhren von diesen Nahrungsarten begonnen.

Werbung

Die staatseigene Sberbank macht Rekordgewinn, den gegen sie verhängten Sanktionen zum Trotz. Sberbank-Chef German Gref (ein Russendeutscher und langjähriger Vertrauter Putins) hat riesige Fonds in die neuen Wirtschaftszweige sowie höchstmoderne Waffensysteme angelegt. Es hat sich gelohnt, weil...

Das unternehmerische Umfeld und die Geschäftserwartungen sind ganz anders geworden

Die Politik der langsamen, aber deutlicher Schritte der Regierung Medwedews zugunsten der Unternehmer aus dem russischen Mittelstand, die äußerst folgerichtige Korruptionsbekämpfung, haben zu einem wirtschaftspolitischen Erfolg geführt. Zum Beispiel hat Präsident Putin vor ein paar Tagen auf Antrag der Regierung ein Bundesgesetz unterzeichnet, das es sanktionierten Bürgern erlaubt, die russische Steuerinländerschaft abzulehnen, sollten sie Steuerinländer (egal wie lange) eines anderen Staates sein. Derartige Dokumente sind auf dem amtlichen Portal für Rechtsinformation in Russland jederzeit zu finden und stellen einen Teil der Strategie des digitalisierten Staates dar; eines Staate, der immer weniger Spielraum für Bestechlichkeit lässt.

Werbung

Putin hat zu verstehen gegeben: Die Russen haben keine Angst vor weiteren Sanktionen, weil...

die Abhängigkeit der russischen #Wirtschaft vom Export der Energieträger binnen der drei vergangenen Jahren sehr schnell und erfolgreich vermindert wurde. Der Export von Nicht-Rohstoffen hat bereits 2015 einen Anteil an den Gesamtausfuhren von über 50 Prozent erreicht. 2016 stellten die Nicht-Rohstoffen-Einkommen schon zwei Drittel der russischen Gesamtausfuhren dar. Es handelt sich dabei um Agrarprodukten, Maschinen und Transportmittel, Software und Rechner. Laut dem Generaldirektor des Russian Export Centers, Petr Fradkow, gibt es mehrere Hunderte russische Unternehmen, die konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt geworden sind.

Die neuesten russischen Errungenschaften in den Bereichen Rechnertechnik, Computerspiele, Medizin:

"Das Export Center bietet alle Leistungen aus einer Hand: Es führt Bedarfsanalysen durch, erstellt Roadmaps, recherchiert notwendige Informationen, sucht passende Absatzmärkte und potenzielle Partner aus." So Fradkow. (Petr Fradkow: „Russlands Export besteht zum Großteil aus Nicht-Rohstoffen“, de.rbth.com) Und diese Absatzmärkte befinden sich hauptsächlich in den BRICS-Staaten.

Alles deutet darauf, dass Russland sich schon in ein paar Jahren zur wirtschaftlichen Supermacht verwandeln wird

Seine neueste Industriewerke scheinen von Außerirdischen gebaut zu sein! Nur zwei der Hunderten Beispiele. Metallindustrie; Russland baut schon ganz selbständig neue, riesige Rohrleitungen:

#Wladimir Putin