(SE/NYC) Die beste Technik, der beste Check nützt nichts, wenn die Menschen, in diesem Fall die #Piloten, nicht genauso gründlich gecheckt werden. Bei einer entsprechenden Anfrage der Grünen im Bundestag gab es leider keine befriedigende Antwort von Seiten der Bundesregierung. Laut BILD online gibt es schwerwiegende #Mängel beim Gesundheitscheck der Piloten. Untersuchungen zur Flugtauglichkeit sind alle 12 Monate vorgeschrieben und werden auch durchgeführt. Um gesundheitliche Schwierigkeiten zu vertuschen oder zu verschleiern, können Piloten jedoch häufig die Ärzte wechseln. Und wer überprüft das?

Was nutzen Gesetze, wenn sie nicht umgesetzt werden?

So soll eine vom Parlament bereits beschlossene Datenbank über Gesundheitschecks angeblich noch gar nicht richtig genutzt werden.

Werbung
Werbung

Dies ergibt sich aus der Antwort auf die Anfrage der Grünen Partei im Bundestag. Auch Kontrollen auf Alkohol- Medikamenten oder Drogenkonsum, die seit 2016 durchaus rechtlich möglich sind, würden nicht konsequent durchgeführt werden. Da stellt sich doch die Frage: Wo bitte bleibt die Durchsetzung der Gesetze? Muss immer erst Schlimmes wie im Fall des depressiven Copiloten der Germanwings passieren, bevor durchgreifend gehandelt wird? #Germanwings