Es könnte #Sky viele Kunden kosten, wenn sich nicht etwas tut. Denn dem Unternehmen rennen die Ticket-Abonnenten öffentlich die Bude ein. Über den #Google Playstore, wo man die App von Sky erwerben kann, lassen die Smartphone- und Tabletbesitzer ihrem Ärger Luft. Die Bewertungen für Sky stürzten auf einen dramatischen Durchschnittswert von 1,8 Sterne (von 5 Sternen). Das kriegen eigentlich nur Abzock-Apps. Aber Deutschlands größter Pay-TV-Sender? Der Vorwurf: Sky Ticket kann von keinem einzigen Smartphone oder Tablet - egal welcher Hersteller mit Androidsytem - auf einen Chromecast gestreamt werden. Der Stick von Google, der an SmartTVs angeschlossen wird, ermöglicht das Schauen von Inhalten auf dem großen TV-Gerät von anderen Geräten.

Werbung
Werbung

Bei Sky Ticket macht das vor allem bei Filmen, Serien und Fußball Sinn. Doch die App von Sky breche immer ab. Nun wenden sich Kunden an Google und die Presse. Schauen wir uns zunächst drei Kundenreaktionen (von sehr vielen!) an.

Abonnenten wollen kündigen

Sky soll sich im Google Playstore außerdem nicht zu den Beschwerden äußern und seine Kunden mit dem Frust angeblich alleine lassen. Die Reaktionen sind teilweise dramatisch und sollten Sky zu denken geben:

"Größte Abzocke der Welt. Verbindung mit Chromecast funktioniert nicht. Finger weg vom Abo." (30. Juni)

"Die schlechteste Android-App, die ich je verwendet habe. Das Serien-Angebot gäbe 4 Sterne. Benutzeroberfläche würde noch für 3 Sterne reichen. 1 Stern wurde es wegen der häufigen Abstürze (bei jeder Nutzung früher oder später, insbesondere wenn die App mal kurz im Hintergrund lief oder der Bildschirm gesperrt wurde). Und immer ist danach ein Neustart des Tablets nötig, da die App sich nicht mehr starten lässt. (23.

Werbung

Juni)

"Nun geht seit einer Woche gar nichts mehr und dafür Geld zu verlangen. Leute, das ist eine absolute Frechheit, auch wenn das Ticket nicht ein Vermögen kostet. Behebt endlich den Fehler, sonst kommt die Kündigung." (16. Juni)

Der Test: Kunden haben Recht!

Unsere Autorin testete den Vorgang mit einem Pulse Tablet, Samsung Tablet, Sony Smartphone, LG Handy und Samsung Telefon. Alle Streams brachen bei der Verbindung zu Chromecast sofort ab. Einzig über die App direkt und auf einem Samsung SmartTV (ab 2014) wurden Inhalte abgespielt (Stand: 01. Juli 2017). Auf der Homepage von Sky heißt es aber, dass Chromecast nutzbar ist. Die Autorin wird deshalb die Pressestelle von Sky kontaktieren und in einem gesonderten Beitrag in wenigen Tagen über die möglichen Probleme ausführlich berichten sowie im Playstore ein Feedback geben. #Streaming