Nachdem die vorherigen Teile des Essays also nach und nach betrachteten, welcher der Grundtätigkeiten Soziale Arbeit zuzurechnen ist, wird der letzte Teil als Fazit diese Überlegungen beschließen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Soziale Arbeit keiner der drei Grundtätigkeiten eindeutig zuzuordnen ist, da die meisten ihrer Aufgaben zwischen diesen Tätigkeitsbeschreibungen anzusiedeln sind. Damit hat Soziale Arbeit allerdings eine eigene Aufgabe, die ihr Profil klar beschreibt: Sie ermöglicht die Tätigkeit des Handelns für alle Menschen. Denn damit Menschen frei handeln können, müssen sie in den 'unfreien' Tätigkeiten von ihren Sorgen und Nöten befreit werden. Handeln frei von jeglichen Zwecken fällt dann schwer, wenn Sorgen und Ängste den Alltag bestimmen. Durch Unterstützung, Beratung und Begleitung hilft Soziale Arbeit bei der Bewältigung des Alltags und schafft damit den Raum für freies Handeln und damit auch für politische Partizipation in Arendts Sinn. Sie nutzt also sowohl Tätigkeiten des Arbeitens als auch des Herstellens und Handelns und oft auch Mischformen der Tätigkeiten und ist damit selbst Mischform der Tätigkeiten, indem sie die Tätigkeit des Handelns ermöglicht. Pestalozzis Bild des Sozialarbeiters als Gärtner ist hier sehr passend: Denn ein Gärtner kann keine Blumen herstellen, aber den Boden und die Umweltbedingungen bereitstellen, herstellen und bearbeiten. Sozialarbeiter können die Probleme des Herstellens und Arbeitens im Alltag klären, um dadurch den Boden zu bereiten (durch herstellen, arbeiten oder handeln) für freies Handeln in Arendts Sinn.

Sozialer Arbeit kommt mit dieser Sichtweise ein sehr hoher Stellenwert zu! Eine Aufwertung des Handelns nach Hannah Arendt würde auch der Erwerbsarbeit Soziale Arbeit mehr Anerkennung verschaffen und so möglicherweise auch finanzielle Anerkennung für Sozialarbeiter nach sich ziehen. Auch wenn ihre Aufgabenbereiche nicht eindeutig einer der drei Tätigkeiten zuzuordnen sind, so eint sie Teile jeder Tätigkeit in sich und ermöglicht dadurch die wichtigste Tätigkeit, das Handeln.