Besonders spektakulär ist ein Fall, der auf „balkanforum.info“ nachzulesen ist und der von dem, seit seiner Geburt blinden Bradley Burrougs handelt. Der Amerikaner erlebte im Zuge einer schweren Lungenentzündung und hohen Fiebers eine Nahtoderfahrung, bei der er aus seinem Körper heraus bis über das Dach seiner Wohnung schwebte. Wie in dem Bericht zu lesen, war dieses Erlebnis auch das erste Mal in seinem Leben, das Burrougs Schnee sah.

Blinder sieht während einer Nahtoderfahrung das erste Mal Schnee

Anstatt den Schnee berühren zu müssen, um zu wissen, dass es sich um Schnee handelte, konnte Burrougs den Schnee plötzlich sehen. Und nicht nur das: Er konnte auch die Haltestelle samt Straßenbahn, Schild und Schienen sehen und dieser Anblick hat sich, eigenen Angaben zufolge, in seinem Gehirn eingebrannt. Die Echtheit dieses Berichtes lässt sich natürlich nicht verifizieren, doch ist er nicht der einzige Bericht von blinden Menschen, die während einer Nahtoderfahrung wieder sehen konnten.

Sind Betroffene während einer Nahtoderfahrung „bewusster“ als normale Menschen?

Auch der Kardiologe und Nahtodforscher Pin van Lommel weiß von solchen Fällen zu berichten. Lommels Ansicht nach existiert das Bewusstsein eines Menschen schon vor seiner Geburt und hört auch nach seinem Tod nicht auf zu existieren. Während seines Lebens hat jeder Mensch nur zu jenem Teil Zugang, den er als sein „eigenes Ich“ klassifiziert. Im Zuge einer Nahtoderfahrung bekommen Betroffene mehr Zugang zu diesem Bewusstsein und haben dementsprechend auch andere Wahrnehmungen. Im Falle einer blinden Person sieht der Betroffene nicht mit seinen Augen, was auch unmöglich wäre, sondern nimmt mit seinem Bewusstsein wahr.

Sind Nahtoderfahrungen ein Beweis, dass man den Tod überleben kann?

Wenn man Lommels Thesen Glauben schenken will, existiert das Bewusstsein unabhängig vom Gehirn und je nach Zugang, den das Gehirn zum Bewusstsein bekommt, variiert auch die Bandbreite der Wahrnehmungen. Dementsprechend groß ist auch die Veränderung in der Persönlichkeit des Betroffenen nach der Nahtoderfahrung. Wie auf „pimvanlommel.nl“ zu lesen, sind Nahtoderfahrungen auch für Lommel nicht unbedingt ein Beweis, dass ein Leben nach dem Tod möglich ist. Sie stellen aber für den Kardiologen den Beweis dar, das Bewusstsein auch ohne den Körper existieren kann.

Foto: Hartwig HKD – CC-BY-ND 2.0 – flickr.com #Gesundheit