"Destiny 2" hat einen langen Atem. Es ist nur ein paar Monate her, seit das Spiel am 6. September 2017 für Xbox One und PlayStation 4 rauskam und es ist bereits klar, dass "Destiny 2" seinen Vorgänger übertrifft. Das Entwicklerteam von Bungie hat hart daran gearbeitet, die Fehltritte beim ersten Einstieg in die Serie zu korrigieren und Elemente wie Handlung und Spielverlauf zu optimieren. "Destiny 2" bietet eine Reihe neuer Funktionen und Einstellungen, die alle auf ein besseres Spielerlebnis ausgerichtet sind. Auf YouTube gibt es viele Videos, die sich an technischen Aspekten des Gameplays orientieren.

Geschichte und Plot

Was aus Bungies Bemühungen hervorging, ist eine Spielumgebung, die sowohl vielseitig als auch immersiv ist.

Der Spieler wird in die postapokalyptische Umgebung hineingezogen und steht vor einer Vielzahl von Aktivitäten und Herausforderungen. "Schicksal 2" setzt die Geschichte der Wächter fort. Krieger, die damit beauftragt sind, die letzte verbliebene Stadt auf einer verwüsteten Erde zu beschützen. Und wie in "Schicksal" kann der Spieler wählen, eine von drei Charakterklassen zu bewohnen. Aber wo "Destiny 2" seinen Vorgänger übertrifft, ist in Handlung und Storyline. Diese Storyline schickt die Wächter auf erschütternde Missionen, um die böse Rote Legion und ihren wilden Führer Dominus Ghaul zu bekämpfen. Nachdem sie Ghaul besiegt haben, konfrontieren die Guardians schließlich den mächtigen Imperator Calus und es ist die Stelle, an der der Plot eine einzigartige Wendung zeigt, die sicher alle Spieler faszinieren wird.

Top Videos des Tages

Kaiser Calus ist nicht der, der er zu sein scheint, und infolgedessen wird alles in Frage gestellt, woran die Wächter geglaubt haben.

Die Entwickler von Bungie haben die anhaltende Leistung und Langlebigkeit ihrer Serie versichert, indem sie die Erwartungen bezüglich der Narrative unterlaufen.

'Destiny 2' Negative Nutzerbewertungen

Während die Kritiken für "Destiny 2" größtenteils positiv waren, mit Metacritic, der das Spiel einer gesunden Sparte von 87 zuteilt, sind die Benutzerberichte gemischt. Einige argumentieren, dass die chaotische Natur der Handlung und Erzählung des ersten Spiels in der Tat eine Bereicherung waren und dass die Fortsetzung zu geradlinig und langweilig ist. Andere behaupten, dass "Destiny 2" die Dinge nicht genug aufrüttelt. Es kann jedoch argumentiert werden, dass das neue Spiel die Spieler in der Mitte trifft und alles bietet, was sie an dem ersten Teil der Serie geliebt haben, zusätzlich zu einer spannenderen Erzählung und erweiterten Aktivitäten. Die ersten beiden DLC-Erweiterungen des Spiels werden ebenfalls im Dezember erwartet und versprechen den Spielern ein noch umfassenderes Spielerlebnis.

Fazit: "Destiny 2" ist, angesichts des angebotenen Spielfeldes, eine mythische Science-Fiction im besten Sinne des Wortes und lockt Spieler in eine reiche Welt, die endlos erforscht und erlebt werden kann.