Endlich die langersehnte Bekanntgebung: Die dritte Staffel von Tokyo Ghoul wird 2018 rauskommen.

Nach zahlreichen Fakeankündigungen kam nun endliche die offizielle. Der Mangaka des Mangas, auf dem der Anime basiert, Sui Ishida, stellte am 05.10.2017 ein Bild des Protagonisten Ken Kaneki hoch, welches von einem Youtube link begleitet wird, der zu einem Promotions Video führt. Dieses kündigt das Erscheinungsdatum der dritten Staffel an.

Worum geht es?

Die Geschichte von Tokyo Ghoul spielt in einer Welt, in der die Menschen von Lebewesen bedroht werden, die man Ghoule nennt. Sie unterscheiden sich nur darin von den Menschen, dass sie, um zu überleben, Menschenfleisch zu sich nehmen müssen und über eine körperliche Waffe, den sogenannten Krallen, verfügen.

Beide Seiten stehen in einem Konflikt zueinander und bekämpfen sich, wobei die Menschen von "Ghoul Ermittlern" verteidigt werden. Als der Protagonist Ken Kaneki durch einen Zwischenfall zu einem Halbghoul wird, verändert sich sein Leben für immer. Er steht nun zwischen der Wahl als Mensch oder als Ghoul zu leben.

Tokyo Ghoul gilt als einer der bekanntesten Anime, den jeder Otaku mindestens einmal geschaut hat. Die tragische Geschichte von Ken wird von tausenden von Fans mitverfolgt, von denen es jeden Tag mehr werden.

Die neue Staffel wird die Re: Bände behandeln,

von denen es im Moment fünfzehn gibt, davon sieben ins Deutsche übersetzt. Sie erzählen mit der Geschichte des Hauptcharakters auch von den Schicksalen vieler neuer Charaktere, die eine wichtige Rolle spielen werden. Vier davon wurden bereits im Promo Video gezeigt.

Top Videos des Tages

Unterschiede zwischen Manga und Anime

Da der Anime bis jetzt stark vom Manga abweicht und teilweise sogar einige wichtige Szenen auslässt oder umändert, stellt sich vielen Tokyo Ghoul Fans die Frage wie die neue Staffel den Manga umsetzen wird und ob sie es schaffen wird, alle anstehenden Fragen zu beantworten.

Wegen diesen Unterschiede zwischen Manga und Anime wurde das dafür verantwortliche Studio Pierrot damals stark kritisiert. Die neue Staffel wird jedoch überraschenderweise nicht von Studio Pierrot sondern von Studio Deen produziert werden, was bei vielen Fans auf Erleichterung stieß, auch wenn sich einige Studio Madhouse oder Studio Bones gewünscht haben.

Es wurde zwar noch kein genaues Datum angekündigt, was die Fans aber nicht davon abhält aufgeregt zu sein und sich gemeinsam auf die dritte Staffel, die viele Veränderungen mit sich bringen wird, zu freuen.

.. .