Das ist eine Nachricht die alle Fans von Reality-TV aufhorchen lässt: Laut Informationen der „Bild am Sonntag“ geht das deutsche Reality-TV-Urgestein Alex Jolig (54) in den australischen Dschungel und nimmt an der 11. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf RTL im Januar teil.

Alex Jolig gehört sie den ersten Menschen, die sich in Deutschland dem einem Reality-TV-Format stellten. Die Allerersten waren „die Fußbroichs“, eine Familie aus Köln, die über Jahrzehnte vom WDR begleitet worden war. Das zweite Projekt war „Big Brother“, welches von RTL und RTLII gemeinsam ausgestrahlt wurde und in der ersten Staffel war Alex Jolig einer der „Ureinwohner“.

Und er war sicher der Erste, der in Deutschland in einer TV-Show live vor den Kameras mit einer Frau intim wurde. Gebannt verfolgten die Zuschauer die Entstehung zarter Bande zwischen Alex und Kerstin, einer jungen Schauspielerin. Schließlich begannen die beiden eine Beziehung im Container mit allem drum und dran.

Heiner Lauterbachs Frau ausgespannt

In dem ersten Big-Brother-Container hatten sich damals sehr schnell zwei Lager gebildet, das eine Lager war eher das typische Ballermannklientel mit Jürgen Milski an der Spitze und seinem besten Freund Slatko, die Freundschaft sollte übrigens die Big-Brother-Zeit nicht überdauern, und Sabrina, die von manchen Fans als Mitläuferin angesehen wurde. Das andere Lager hatte sich um Alex Jolig gebildet und bestand aus seiner Containerliebe Kerstin und Studentin Manu, die zeitweise zur meist gehassten Frau Deutschlands avancierte.

Top Videos des Tages

„Manu raus“, wurde vor dem Container von einer aufgebrachten Menschenmenge skandiert und die schockierte Manu entschied sich Big-Brother lieber freiwillig zu verlassen. Kerstin begleitete sie und schließlich folgte Alex ihnen einige Zeit später.

Eine gute Entscheidung, denn Alex konnte direkt einen Song aufnehmen und mit „Ich will nur dich“ ordentlich absahnen. Die Liebe zwischen ihm und Kerstin hielt nicht lange. Statt dessen lernte Alex die Mutter seines ersten Kindes kennen und die war keine geringere als Jenny Elvers (45). Und Jenny Elvers war auch nicht solo, sondern damals fest mit Schauspieler Heiner Lauterbach liiert. Joligs Liebesleben blieb also weiterhin in den Schlagzeilen. Aus der Beziehung, die ebenfalls nicht lange hielt, entstand der gemeinsame Sohn Paul (16).

Alex heute

Inzwischen ist Alex verheiratet mit Britt Jolig Heinz, doch wenn er sich nicht in den letzten zwei Jahrzehnten gewaltig verändert hat, könnte wohl trotzdem ein Flirt im Dschungelcamp nicht völlig ausgeschlossen werden. Der ehemalige Gastronom führte früher mit seinem Bruder die „Rheinlust“ in Bonn-Beul. Inzwischen ist Alex, nach eigenen Angaben, geschäftsführender Gesellschafter bei „Moto Lifestyle GmbH / Suzuki Club Europe / Logic D-A-CH“. Die Veröffentlichung seiner mutmaßlichen Teilnahme hat er am Sonntag selbst bei Facebook gepostet: