Was für ein Hammer!

Im Sommer waren Pleite-Gerüchte um Boris Becker laut geworden, die er jedoch abstritt. Nun zieht er gegen seinen Ex-Manager vor Gericht.

Der Streitwert beläuft sich auf 100.000 Euro

Das Kölner Landgericht bestätigte, dass der ehemalige Tennisprofi seinen Ex-Manager verklagt. Angeblich hätten Boris Becker und sein ehemaliger Manager einen mündlichen Vertrag geschlossen, der beinhaltete, dass der ehemalige Manager dem Tennisprofi Auftritte organisierte.

Boris Becker sei aber mit der Abwicklung des Vertrages und mit den Leistungen seines Vertragspartners nicht einverstanden gewesen, so eine Sprecherin des Gerichtes.

Der Streitwert beträgt 100.000 Euro und die Richterin hat persönliches Erscheinen angeordnet.

Der Anwalt des Tennis-Profis bestätigte dies auf Anfrage. Becker werde aber persönlich nicht anwesend sein, weil er am Tag des Gerichtstermins, dem 18. Januar 2018, in Australien sein werde. Als Begründung gab der Anwalt das Tennis-Grand-Slam-Turniers Open in Australien an. Der Anwalt der Gegenseite äußerte sich nicht zu dem Sachverhalt.

Der ehemalige Wimbeldon-Spieler Boris Becker steckt in einem Insolvenzverfahren, bestreitet aber, dass er Pleite ist. Die Gerüchte halten sich jedoch, dass das Verfahren auch aus diesen Gründen geführt wird, da Becker dringend Geld braucht.

Zu den Pleitegerüchten

Im Gespräch war, dass Becker über 60.000.000 Euro Schulden habe. Doch der Tennis-Star gab zu seinem 50.

Top Videos des Tages

Geburtstag exklusive Feten, ein gefundenes Fressen für die Medien. Becker selbst erklärt seine Situation so:

Er sei in der Lage seine Schulden zu bezahlen, also nicht pleite, aber er bezahle nicht, weil die an ihn gerichteten Anforderungen, also die Summen die er begleichen müsste, ihm zu hoch erscheinen würden! Er nennt es "ein großes Missverständnis".

Im Wortlaut äußerte er sich folgendermaßen in einem Interview mit The Times:

"Es ist ein bisschen so, als wenn du in ein Restaurant gehst und ein Hühnchen-Sandwich und eine Cola bestellst und die Rechnung 10.000 Pfund beträgt."

Über den weiteren Verlauf halte ich Sie auf dem Laufenden!

Lesen Sie zwei weitere Texte von meinem Lieblingsblaster!

https://de.blastingnews.com/entertainment/2017/11/jbb-unlimited-punch-arogunz-neo-unleashed-gary-washington-uvm-002179885.html

https://de.blastingnews.com/entertainment/2017/10/immer-mehr-annaherungen-kommt-bossaura-2-schon-nachstes-jahr-002106083.html