Endlich ist es soweit! Die #Mystery Serie #Wishlist, aus der Feder von Marcel Becker-Neu, der auch in dieser Staffel die Rolle des Dustin übernimmt, bekommt eine Fortsetzung. Sie erzählt von der App Wishlist, die für eine scheinbar geringe Aufgabe jeden Wunsch erfüllt. Doch den Fünf Jugendlichen um Mira (Vita Tepel) und Dustin (Marcel Becker-Neu) wird schnell die unglaubliche Tragweite bewusst und dass dieses Prinzip früher oder später im Chaos enden wird. Ihr Ziel ist es von nun an die Software zu zerstören und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Regie führt wieder Marc Schießer den man unter anderem aus den dazugehörigen Making Of - Videos von #YouTube oder aus seinem im Jahre 2013 erschienen Kurzfilm "Au pair" kennt.

Der Cast hat sich leicht verändert denn Nele Schepe, die in den vergangenen Folgen Janina verkörperte, musste leider aus privaten Gründen vom Dreh absehen. An ihrer Stelle übernimmt die erfahrene Jeanne Goursaud die Rolle.

Durch einige Teaser und Making Of - Videos kann man die actionreiche Handlung erahnen. Genaueres werden wir am 14.12. erfahren, denn dann läuft die erste Folge der neuen Staffel auf YouTube. Die Fans hoffen auf die Aufklärung der vielen offen gebliebenen Fragen am Ende der letzten Staffel. Im Vordergrund steht dabei die Zukunft, oder auch nicht Zukunft, von Wishlist, aber auch die Geschichten der Protagonisten, die einem mit jeder Folge weiter ans Herz gewachsen sind und bei denen der Zuschauer mit jeder weiteren Episode um ihr Leben bangt. Neben Mira, Dustin und Janina gehören auch Casper (Michael Glantschnig) und Kim (Yung Ngo) zu der Gruppe.

Top Videos des Tages

Wir dürfen gespannt bleiben, was aus den fünf Jugendlichen wird.

Die Serie räumte 2017 diverse Preise ab, darunter der Grimme-Preis und den Webvideopreis. Ob sich diese Siegesserie mit der nächsten Staffel fortsetzt?

Abschließend kann man jedem der Mystery oder das Spiel mit Gedanken und Wünschen mag, diese Serie nur ans Herz legen. Sie spiegelt den Kampf mit Wünschen und Träumen wieder, wie sie jeder schon einmal gehabt hat. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und so unterschiedlich wie es auch nur irgendwie möglich ist. Mit jeder Folge vermittelt die Serie ein beklemmendes Gefühl, da der Zuschauer durch die "normale" Sprache und das natürliche Auftreten der Charaktere noch tiefer in die Handlung hineingezogen wird und sich mit jeder weiteren Minute als Teil der verzweigten Handlung begreift.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich die erste Staffel noch schnell anzuschauen kann das bei Wishlist YouTube tun.

Hier noch weitere Artikel zum Thema YouTube: Youtube, was stimmt nicht mit dir?

Ist der YouTube Trend bald vorbei?