Zum neuen Jahr hat die erste Folge dragon ball super einiges geboten. Im Fokus der Handlung standen die acht vervliebenen Kämpfer, dabei gehören fünf davon dem siebten Universum an und drei Kämpfer dem elften Universum.

Gerade in der Schlussphase und alles entscheidende Auseinandersetzung ist es vigilant und forsch zu agieren. Es dauert nicht lange bis sich die Begegnungen herauskristallisieren, dabei kommt es zu den folgenden Begegnungen:

Frieza gegen Dyspo, Gohan und C17 gegen Toppo und Goku und Vegeta gegen Jiren. In dieser Folge wird deutlich, weshalb diese Kämpfer noch im Ring stehen. Friezas gnadenlose Krudität gekoppelt mit einer immensen Kraft scheint ihm zu Beginn einen Vorteil gegen den "superluminal Raser" Dyspo zu gewähren.

Gohan ist ein herausragender Teamkollege, antizipiert die Situation gut und konnte bereits in der Cell und Buu Saga des öfteren durch seine Progression frappieren.

C17 hat viele Fähigkeiten die besonders nützlich sind z.B sein Energieschild, sein kybernetischer Körper, welcher dafür sorgt, dass er unermüdlich ist und zu letzt verfügt er über eine hohe Kampfkraft. Gerade das lässt viele Teilnehmer im Turnier der Kraft auf unschöne Erinnerung kommen. (Diese wurden aber ausgelöscht) Toppo ist der angehende Gott der Zerstörung, allein deshalb möchte er veranschaulichen, dass er dieser Position auch würdig ist.

Manga Spoiler:

Im Manga konnte Toppo den SSJ Blue bezwingen, auch wenn er zugibt, dass er genauso verlieren hätte können.

Selbst Gohan und C17 gemeinsam scheinen Toppo in der letzten Folge nicht gewachsen zu sein.

Top Videos des Tages

Ob dies wirklich der Fall ist, wird sich noch herausstellen. Zwar kämpft Frieza nicht in seiner Golden Form, aber Frieza weiß, wann diese Verwandlung erst von Nöten ist. Eines ist klar, gegen die verbleibenden Krieger, des Elften Universums ist die Transformation in die Golden Form fast schon obligatorisch. Frieza scheint wie so oft Dyspos Angriffe zu belächeln und torpediert die Angriffe mit Hilfe seines Schwanzes. Der vermeintliche Vorteil wird schnell zu einem Nachteil, denn Dyspo agiert taktisch klug und erkennt nicht nur für Frieza einen Vorteil, sondern auch für sich selbst und ergreift die Initiative, indem er Frieza an dem Schwanz greift und durch die Gegend prügelt.

Hier scheinen auf uns vielversprechende Kämpfe auf uns zu zu kommen.

Spoiler:

Gerade Vegeta wird in den nächsten Folgen über sich hinauswachsen, bereits in dieser Folge hat er Jiren und all die anderen Zuschauen mit seiner Kraft und Technik überraschen zu können.

Was in den kommenden Folgen auf uns zu kommt ist unter anderem in dem hier angegeben Link zu finden.

Im nächsten Post werden die Verhältnisse der Kampfkräfte konkretisiert und entsprechend bewertet.

Wie sieht eure Meinung zu den Powerlevels aus und mit welchen größeren Überraschungen rechnet ihr im Turnier der Kraft?