Es sind noch 6 Minuten bis Schluss ist und nur noch 6 Kämpfer sind übrig. In der letzten Folge hat sich Gohan mit Freezer zusammen getan, damit ihnen gelingt Dyspo rausschmeißen zu können und die Anzahl an Krieger des 11. Universums kleiner wird. Sicherlich sind die Gohan Fans derbe enttäuscht, dass er keinen richtigen Rampenlichteinsatz hatte und schneller als gedacht rausflog. Es bleiben Goku, Vegeta, C17 und Freezer gegen Jiren und Toppo!

Kommen wir mal zu Freezer.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

Was viele Fans vielleicht vergessen haben, ist, wie stark Freezer eigentlich ist. In Folge 95 holt Goku Freezer aus der Hölle raus um als 10. Mitglied am Turnier teilzunehmen und vor Ort werden beide von Attentätern überrascht, die von Sidra dem Gott der Zerstörung aus dem 9.

Universum geschickt wurden, da er mit Quitela versucht hat Universum 7 von der Teilnahme des Turniers abzuhalten. In dieser Folge bekommen die Zuschauer einen Einblick in Freezer´s Kraft. Er wird mit einer Energiekugel der Zerstörung attackiert und schafft es ohne Mühe die Energiekugel zu kontrollieren, was man jedoch zu dieser Zeit von Goku nicht behaupten kann, da Freezer Goku darin einsperrt und er es nicht schafft sich mit bloßer Kraft zu befreien, bis Bills auftaucht und die Kugel mit seiner Puste zerstört. Die Wahrscheinlichkeit das Golden Freezer noch einige überraschen wird ist nicht ganz unwahrscheinlich, da Freezer bis jetzt nicht den Eindruck vermittelt hat ernsthaft in einem Kampf überfordert gewesen zu sein.

Spoiler Folge 125

"Toppo der Gott der Zerstörung, steigt herab!!", so die Überschrift der neuen Folge, die am 28.

Top Videos des Tages

Januar 2018 erscheint und dieser Titel hinterlässt bestimmt bei sehr vielen Zuschauern ein Fragezeichen im Kopf. Wie man der Vorschau entnehmen kann, sieht Toppo gar nicht mehr so wie vorher aus, sein Körper, die Aura und auch die Kampfkraft werden sich vermutlich sehr stark von der früheren Form unterscheiden. Aber was bedeutet das jetzt? Ist Toppo so stark wie ein Gott der Zerstörung oder ist er sogar stärker als Jiren? Anscheinend hat Toppo seine wahre Kraft bis zu diesem Moment versteckt und somit auch einige, wenn nicht sogar sehr viele Zuschauer damit überrascht. Wir dürfen gespannt sein!

Wer ist der Stärkste?

Zwei mal durften wir schon Zeuge sein wie Son Goku den Ultra Instinct angewendet hat und sicherlich war es nicht das letzte Mal, denn auf einem Poster, das in Japan gesichtet wurde, sieht man Goku mit dem Rücken, Oberkörper frei mit hochstechenden Haaren, was dem Ultra Instinct Look sehr stark ähnelt, und etwas rötlicher Aura. Wer bisschen aufgepasst hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass Son Goku noch sein zerissenes Shirt an hat, also ist es nur eine Frage der Zeit bis wir den Ultra Instinct erneut sehen dürfen.

Auf dem Poster steht dort auf japanisch etwas drauf, übersetzt bedeutet dies: - Das Werk der Götter endet hier - . Womöglich wird darüber spekuliert, dass Goku eine Macht besitzen wird, die die der Götter übertrifft. Whis sagte in Folge 110 auf Jiren bezogen: "Es gibt ein Universum, in dem ein Sterblicher lebt, den nicht mal ein Gott der Zerstörung besiegen kann", doch was ist, wenn dieser Sterbliche gar nicht Jiren ist sondern Goku?! Sehr viele Fragen häufen sich an, welches Universum wird das Turnier überleben? Oder wird es überhaupt keinen Sieger geben, wenn nämlich die Zeit abläuft und von beiden Universen dieselbe Anzahl an Kämpfern existiert, könnte es interessant werden.

Alles nur Show?!

Vielleicht klingt diese Theorie ziemlich weit hergeholt aber in einigen sozialen Medien und auf manchen Seiten wird darüber gesprochen, dass das Turnier der Kraft nur Nebensache ist, geplant vom Hohen Priester, gleichzeitig auch Vater von Vados, und Whis, der das Turnier benutzt um seine Pläne, den Zeno Sama zu töten um die stärkste Existenz zu werden. Die Arena soll vielleicht durch die vielen und brutalen Kämpfe nur als Energie-Sammler dienen, damit der Priester später auch stark genug für Zeno ist. Auch einige Engel sollen in Wirklichkeit das reine Böse sein und dem Priester bei seinem teuflischen Plan helfen. Es ist von "Dämonen, welche die Masken von Engeln tragen" die Rede, aufgegriffen mit demselben Hauptgedanken von Zamasu, dass die Zeit der Götter und Sterblichen vorüber sei !!! Wie gesagt, diese Zeilen spekulieren aber nur, es sind Theorien und Vermutungen.

Fakt ist jedoch, das Dragonball Super mit der Folge 131 enden wird. Ihr habt richtig gelesen, für einige kommt diese Nachricht vielleicht wie ein Schlag ins Gesicht, aber das bestätigten jetzt die Macher der Serie. Vieles bleibt noch ungeklärt, wie die Universen 1, 5, 8 und 12 die vom Turnier befreit sind und daneben auch noch die stärksten Universen von allen sind. Eine Alternative könnte vielleicht zwei Jahre nach dem Turnier der Kraft sein, wenn der Erdling Uub auftaucht, der eine Reinkarnation des bösen Kid Buu´s ist. Die Synchronsprecherin von Son Goku, Masaka Nozawa, sagte in einem Interview: "Wenn das so weitergeht, erreichen wir auch die 200. Folge sehr schnell, ich bin sehr glücklich darüber, dass mich heutzutage täglich sehr viele Nachrichten von Fans erreichen. Selbst wenn ich draußen spazieren gehe, sagen einige Leute zu mir: “Ich schaue sie mir jeden Tag an” oder “Sie ist sehr spannend”. Ausgehend von der Dragon-Ball-Reihe, erreichen wir mit Dragon Ball Super bald die 700. Episode passend zu den sieben Dragonballs, Fans der Serie, ich freue mich auf eure weitere Unterstützung.“

Ob die Serie nach einer Pause wieder fortgesetzt wird oder mit einem anderen Seriennamen neue Abenteuer erzählen wird, steht zurzeit in den Sternen.

Eine erfreuliche Nachricht gibt es dennoch, denn es wurde bestätigt, dass im Dezember dieses Jahres in Japan ein DragonBall Film startet, der sich mit dem Ursprung der Saiyajin´s und Yamoshi aus dem 7. Universum beschäftigt, dem ersten Saiyajin der sich zum SSJ transformieren konnte.