Laut neusten Informationen bezüglich #dragon ball super wissen wir, dass die Serie voraussichtlich am 25. März ihre letzte Folge ausstrahlen wird. Wie es nach dem Turnier der Kraft mit Son Goku und Co. weitergehen wird, steht noch in den Sternen. Bekannt ist jedoch schon, dass im Dezember diesen Jahres ein neuer Dragon Ball Film in den japanischen Kinos anlaufen wird. Dieser wird sich um die Vergangenheit der Saiyajin kümmern und den Zuschauern wahrscheinlich Einblick in die Hintergrundgeschichte des originalen Super Saiyajin Gott Yamoshi gewähren. Nach dem Ende von Super können sich die Macher also voll und ganz auf den Film konzentrieren.

Potentielle Arcs für die Zukunft

Die Geschichte von Son Goku und seinen Freunden wird voraussichtlich nach dem neuen Film weitergehen.

Im #Anime sind längst nicht alle Fragen beantwortet worden und viel Potential für neue Sagas besteht noch.

Beispielsweise wurde im Anime angedeutet, dass Vegeta dem Planet Sadal einen Besuch abstatten will. Der Heimatort der Saiyajin aus Universum 6 bietet genug Spielraum, um die Entwicklung der Kämpferrasse im sechsten Universum zu erklären. Bislang ist die Frage noch offen, warum die Saiyajin um Cabba, Caulifla und Kale so wenig Mühe haben, sich in Super Saiyajin zu verwandeln, während unsere Helden aus Universum 7 lange und hart dafür trainieren mussten. Außerdem könnten interessante, neue Charaktere vorgestellt werden, die ebenfalls großes Potential besitzen. Interessant dabei wäre auch die Rolle von Vegeta als Meister von Cabba. Son Goku könnte ebenfalls der Meister von Caulifla und Kale werden und ihnen einige seiner Techniken lehren.

Top Videos des Tages

Die Geschichte um Oob

Was in Dragon Ball GT schon einmal behandelt wurde, könnte in Zukunft zum Canon gehören. Immerhin wurde im Anime, als auch im Manga angedeutet, dass Oob noch eine Rolle tragende Rolle spielen wird. Oob selbst kommt sogar am Ende von Dragon Ball Z vor und kann somit als Charakter nicht einfach ignoriert werden. Als Reinkarnation des Dämon Boo hat er riesiges Potential, welches vergleichbar mit denen von Cabba und Co. ist. Kämpfe zwischen dem Schüler von Vegeta und dem Schüler von Son Goku wären somit vorprogrammiert und sehr interessant.

Die Makaioshin

Ein Thema, welches noch nie richtig im Dragon Ball Anime behandelt wurde, sind die Makaioshin. Diese sind Shin-Jin mit einem bösen Herzen, die das Gegenbeispiel zu den Kaioshin darstellen und in der Regel im sogenannten "Makai" leben, welcher am unteren Ende des Universums liegt. Aus diesem Dämonenreich stammt auch Dabra, der Handlanger von Babidi. Von seiner Stärke ausgehend, kann man vermuten, dass weitere starke Gegner im Makai leben, die für weitere Handlungsstränge von Nutzen sein könnten.

Bis es soweit ist, müssen die Fans der Serie allerdings die Pause abwarten und hoffen, dass Dragon Ball so früh wie möglich wieder zurückkehrt. #Fortsetzung