Ich bin leidenschaftlicher Spieler dieses mobilen Games. Daher möchte ich euch dies hier gerne vorstellen.

Gameplay

Ihr bewegt euch zumeist auf einer Karte mit fest definierten Punkten, zu denen ihr wechseln könnt, in dem ihr würfelt. Ihr habt immer drei Würfelergebnisse. Ihr müsste euch für einen entscheiden und euer Charakter bewegt sich entsprechend der Nummer des Würfels. Ziel ist der Boss jedes Levels. Dann kommt es zum eigentlichen Kampf und zum taktischen Aspekt des Ganzen. Ihr könnt vor Beginn der Mission sechs Charaktere plus einen Freund festlegen. Jeder Charakter hat spezielle Passivfähigkeiten, Leadfähigkeiten und Super-Angriffe.

Dazu kommen spezielle Links zwischen den Charakteren, wie zum Beispiel Super Saiyajin, wo alle, die diesen Link haben, einen Zusatzbuff bekommen. Klingt erstmal kompliziert, aber nach einer gewissen Spielzeit flutscht das dann. So, wie startet ihr nun Angriffe auf eure Gegner? Ganz einfach. Der Großteil eures Bildschirms ist mit Orbs gefühlt. Lila, grüne, gelbe, rote und blaue. Jeder Farbe steht für einen Typ, den die Charaktere auch besitzen können. Wenn ihr also einen grünen Charakter habt, dann solltet ihr am besten mehrere grüne Orbs einsammeln, damit es ordentlich kracht bzw. auch die Superattacke aktiviert wird. Nun könnt ihr euch vorstellen, dass bei den ganzen Aspekten eine ordentliche taktische Note rein kommt. Dies kann ich euch aber in einem anderen Beitrag näher beschreiben. Es soll erstmal nur um die grundlegenden Dinge gehen.

Top Videos des Tages

Modis

Es gibt verschiedene Modis die ihr spielen könnt. Da gibt es den üblichen Story-Part. Hinzu kommt ein Event-Part mit allerlei Sonderaufgaben und -missionen. Diese unterscheiden sich auch nach Schwierigkeitsgrad. Apropo Schwierigkeitsgrad. Es gibt insgesamt vier davon. Normal, Hard, Z-Hard und Super. Super gibt es dann auch noch in Super2 und Super3. Ziel ist es natürlich die jeweiligen Missionen und Events zu schaffen, um eure Charaktere aufzuwerten und so die nächsten Stages weiterzugehen.

Charaktere

Von Dragon Ball bis Dragon Ball Super ist nahezu alles vertreten. Sogar #dragon ball Heroes. Wie oben schon beschrieben, gibt es verschiedene Typen bei den Charakteren. Es kann aber auch sein, dass ein Goku Grün/Blau/ usw. Typen hat. Daher gibt es noch eine zweite wichtige Eigenschaft. Die Seltenheit N/R/SR/SSR/UR/LR In der Regel kann man alles unter SR verkaufen oder in einen Shop für Baba-Points (Erklärung folgt in einem anderen Beitrag) einsetzen. Um die Charaktere aufzuwerten, zum Beispiel von SSR auf UR braucht ihr, neben ein wenig Zeni, bestimmte Medaillen.

Diese bekommt ihr aus den Story-Missionen oder Events. Da liegt der Reiz in dem Spiel. Einfache Krieger könnt ihr noch recht schnell zusammen farmen. Geht es aber zum Beispiel um einen SSJ 4 Goku, dann gestaltet sich das Ganze schon schwieriger, da auch die Events schwieriger sind. Also erstmal kleinere Brötchen backen und dann stetig und langsam weiter hoch kommen. Hinzu kommt, dass ihr nur eine bestimmte Menge an Charakterpunkten habt, je nach eurem Spielerlevel. Zum Beispiel ihr seid lvl 100 und habt 120 Charakterpunkte. 6 Leutchen braucht ihr. Also ein Char der 50, einer der 10, einer der 10, einer der 20, einer der 20 und einer der 10 kostet ins Team aufnehmen und alles tutti. Eine LR kostet zum Beispiel 99 Punkte. Das soll es erst einmal zu den Charakteren sein.

Nun fragt ihr euch bestimmt, wie bekomme ich denn die super tollen Charaktere. Wie üblich bei mobile Games gibt es eine Ingame Währung, die Dragon Stones. Ihr bekommt diese für nahezu jede einzelne Mission, die ihr abschließt und meist sogar noch für jeden Schwierigkeitsgrad. Dazu kommen noch Quest, die auch gerne ein paar Steine abfallen lassen. Die Steine könnt ihr dann in "Banner" investieren und zieht dann Charaktere. Da kann dann natürlich ein SSR drin sein, der unglaublich toll ist. Aber auch ein R oder N. UR und LR müssen entwickelt werden und gibt es nicht in den Bannern. So erweitert ihr stetig euren Charakterpool.

Ihr könnt natürlich auch Dragon Stones mit Echtgeld kaufen. Mir ist das ehrlich gesagt zu teuer. Aber es steht ja jedem frei..

Ich habe euch ein kleines Youtube Video mitgebracht, wo ihr ein kleinen Einblick in das Game gewinnen könnt:

Nicht erschrecken, es gibt eine japanische und eine englische Version.

Das soll es erst einmal an der Stelle gewesen sein. Ich werde, wie oben angedeutet, gerne noch weitere Artikel bei Bedarf veröffentlichen. :)

Grüße

DB_Ishizaki #dokkan