Es ging so schnell, eigentlich konnte es niemand so richtig glauben. #Kate Merlan ist 30 Jahre alt, lebt in Köln und arbeitet unter anderem als Tattoo-Model. Einer größeren Öffentlichkeit wurde Kate durch Newtopia bekannt, einem Reality-TV-Projekt von Sat1. Dort war Kate 2015 zwar nicht eine der "Ureinwohnerinnen", nahm aber nach ihrem Einzug schnell eine entscheidende Rolle ein und gehörte zu den Zuschauerlieblingen. Sie legte in Newtopia einen riesigen Nutzgarten an und bezauberte als hingebungsvolle Gartenfee. Das genügsame Leben in Newtopia schien Kate nichts anhaben zu können und mit Vaddi, den ältesten Kandidaten, der gerne mal zu tief ins Glas schaute, kam Kate spielend klar.

Kate gehörte zu den Bewohnern, die sich nicht beschwerten, nicht ständig mit Zweifeln und Auszugsgedanken haderten und war tief getroffen, als das vorzeitige Ende von Newtopia verkündet wurde.

"Get the f*ck out of my House"

Aktuell ist Kate Kandidatin bei "Get the f*ck out of my House" (#gtfoomh) auf ProSieben. Die erste Runde hat sie bravorös überstanden. Zur Rauswahl stand die Gartenfee niemals zur Debatte. Stattdessen aber brodelte der Blätterwald, denn ihre Beziehung zu dem skandalträchigen #Nino de Angelo (54) war publik geworden.

Das wäre ja an sich nichts Ungewöhnliches, wenn Nino nicht einmal wieder so richtig Gas gegeben hätte. Er nahm ein gemeinsames Profilbild in seinen Facebook-Account auf und präsentierte eine Tattoo-Session. Demnach hätten er sich das "K" für Kate und sie sich das "N" für Nino auf die Daumen stechen lassen.

Top Videos des Tages

Heiraten, Zwillinge kriegen

Auf der Seite von Kate war es dagegen verdächtig ruhig geblieben. Sie hatte zwar zu Neujahr ihren Followern mit einem gemeinsamen Foto mit Nino Glück gewünscht. Ansonsten reagierte Kate zunächst öffentlich nicht. Im Gegensatz zu Nino. In einem BILD-Interview soll Nino tatsächlich davon gesprochen haben, dass er plane, sofort nach seiner Scheidung von Larissa Schmitt, Kate zu heiraten. Und in seiner fünften Ehe soll es auch Kinder geben. Kate und er würden sich Zwillinge wünschen.

Theoretisch ein guter Plan, allerdings hatten sich die beiden erst vor wenigen Tagen zum ersten Mal getroffen. Laut BILD hätte sich Nino in ihr Facebook-Foto verliebt und über den Messanger bei ihr gemeldet. Sie habe sofort "Ja" gesagt und sich nur eine Stunde Zeit ausgebeten. 10 Minuten nach dem Treffen in einer Kölner Bar sei es zum ersten Kuss gekommen.

Polizistin oder Kate?

Da denkt vielleicht so mancher Leser, na gut, unser Nino halt mal wieder. Überschwenglich und vielleicht auch mit ein paar Promille im Blut.

Schließlich hatte Nino erst vor wenigen Monaten die Polizistin heiraten wollen, die ihn nach einer Suff-Fahrt verhaftet hatte.

Auf Facebook gab es von Kate zunächst weiterhin keine Reaktion. War ihr das alles zuviel geworden? Dann wurde bei Nino sogar wieder das gemeinsame Foto von ihm und Kate aus dem Profilbild entfernt. Ist schon wieder alles aus?

Nein, gerade postet Kate ein Foto, welches eindeutiger nicht könnte und mit #liebemachen versehen ist. Na dann bleibt nur, den beiden alles Gute zu wünschen.