Seitdem Daniel Brühl 2003 mit Goodbye Lenin seinen Durchbruch in Deutschland schaffte, hat sich in der Karriere des Deutsch-Spaniers, der in Köln aufwuchs und derzeit in Berlin lebt, viel getan. Auch wenn Brühl in den Jahren danach mit einigen Nebenrollen in Filmen "The Bourne Ultimatum" und "Inglourious Basterds" in Hollywood für Aufsehen sorgte, war es seine Rolle als Niki Lauda an der Seite von Chris Hemsworth in Rush (2013), die ihm in den USA zum Durchbruch verhalf.

Daniel Brühl spielt darin den Dauerrivalen von James Hunt in einem actiongeladenen Formel-1-Drama. Für seine Rolle erhielt Brühl eine ganze Reihe von Nominierungen bei angesehenen Filmpreisen wie den BAFTA Awards und Golden Globes [VIDEO].

Auch wenn er bei diesen großen Filmpreisen leer ausging, war die Nominierung allein ein Ritterschlag für den Schauspieler.

Es folgten weitere Produktion in den Brühl sein schauspielerisches Können unter Beweis stellen durfte, unter anderem in Colonia (2015) an der Seite von Emma Watson und im Marvel-Blockbuster Captain America:Civil War als Bösewicht Helmut Zemo (2016).

Hauptdarsteller in neuer US-Serie des Pay-TV-Senders TNT

Am 22. Januar beginnt also das neue US-Abenteuer von Daniel Brühl mit der Serie "The Alienist" des Senders TNT, der Teil des Time Warner Konzerns ist. In der ersten Staffel, die aus zehn Episoden besteht, verkörpert Brühl Dr. Lazlo Kreizler, einen Kriminalpsychologen, der in dieser Serie auch als "Alienist" bezeichnet wird. Die Serie beruht auf dem gleichnamigen Roman von Caleb Carr aus dem Jahr 1994, der auf Deutsch unter dem Titel "Die Einkreisung" erschienen ist.

Top Videos des Tages

Im Sommer 1994 war der Roman unter den Top 10 der Bestseller Liste der New York Times zu finden.

Was ist ein Alienist?

Die englischsprachige Bezeichnung Alienist ist ein veralteter Begriff für Psychiater oder Psychologe. Dieser Begriff kam Mitte des 20. Jahrhunderts außer Mode, erhielt jedoch durch den Titel des Buchs von Caleb Carr wieder mehr Aufmerksamkeit. ln psychiatrischen Kliniken wird die Benennung Alienist immer noch gebraucht, um die Psychotherapeuten zu bezeichnen, die Evaluierungen von Angeklagten vornehmen, um festzustellen, ob letztere in der Lage sind vor Gericht zu treten. Die Bezeichnung Rechtspsychologe - im Englischen Forensic Psychologist - ist aber weitaus gebräuchlicher.

Wovon handelt "The Alienist"

Die Geschichte spielt im Jahr 1896 in New York. Mehrere fürchterliche Morde an jungen Männern, die sich prostituiert hatten, bringen den neu berufenen Polizeikommissar Teddy Roosevelt (Brian Geraghty) dazu, Dr. Laszlo Kreizler und den Journalisten John Moore - gespielt von Luke Evans, bekannt aus "Der Hobbit" und "The Girl on the Train" - mit der Aufklärung der Morde zu beauftragen. Auch die Polizeisekretärin Sara Howard - gespielt von Dakota Fanning - sitzt mit im Boot. Serienfans sollten sich auf eine sehr düstere Serie einstellen, die den Titel Psycho-Thriller wohl absolut verdient haben soll! #thealienist #danielbrühl