2

https://de.blastingnews.com/entertainment/2017/10/skandal-erschuttert-hollywood-wie-harvey-weinstein-seine-macht-ausnutzte-002106523.html

https://de.blastingnews.com/entertainment/2017/11/kevin-spacey-nach-vorwurfen-beendet-netflix-die-weitere-zusammenarbeit-002160827.html

#metoo #timesup

Symbole die nicht nur Hollywoods sondern auch unsere tiefsten Verbrechen darlegen. Ein Statement und ein Zeichen gegen Gewalt, sexuelle Übergriffe und vernachlässigung von Frauen.

Harvey Weinstein, später Kevin Spacey und weitere, darin fand #metoo ihren Anfang und der Skandal des letzten Jahres war nicht nur ein Anfang, sondern rüttelte unsere Gesellschaft auf und zeigte ihr, was wir übersahen oder worüber wir hinwegsahen.

Berühmte Persönlichkeiten schlossen sich an und machten mit ihrem Einfluss und Erfolg sichtbar, dass die Schädigungen gegenüber Frauen auch dort keinen Halt machten, wo man sich am sichersten fühlt. Aber nicht nur mit diesen Hashtags machten sie darauf aufmerksam, regelmäßig posteten sie um ihre Fans aufzurütteln und schlossen sich als eine Einheit zusammen, die gegen diese Verbrechen vorgeht. Hierbei sind alle Frauen angesprochen, die jemals belästigt wurden oder weitaus schlimmeres. Es geht um einen Zusammenhalt, wie er selten zu sehen ist. Und dieser riesige Stein, den mutige Frauen aus dem Weg rollten, schaffte viel Platz für große Möglichkeiten für weitere Frauen aufzustehen und sich zur Wehr zu setzen. Und so wurde ein großer Meilenstein unserer Geschichte und in der Filmindustrie erreicht.

Top Videos des Tages

Etwas, das es noch niemals zuvor gab.

Bei den Golden Globes wurde mit der Time's-Up Bewegung ein Zeichen gesetzt. Eine gemeinsame Protestaktion von Männern und Frauen zugleich, welche alle schwarz trugen, für Einheit, Solidarität und Zusammenhalt gegen Verbrechen und für den Schutz von Frauen.

Doch es gab auch andere Meinungen, drei Frauen trugen an diesem Abend nicht die Farbe des Protestes. Trotz der Meinung dieser geringen Anzahl von Frauen, dass die Farbe schwarz nicht für große Feiern geeignet sei, wie auch dass die Kleidung unsere Freiheit, Freude und Stärke ausdrücken solle und nicht unsere Trauer an einem solchen Ereignis, waren die Fans dieser Frauen schockiert, dass bei einer Aktion solches Ausmaßes, die für eine Einheit untereinander steht, nicht auch einheitlich gehandelt wurde. Und so trugen an diesem Abend einige Frauen nicht das Schwarz als ein Zeichen gegen die sexuellen Übergriffe sondern farbenfrohe und helle Kleider. Bisher haben sich noch keine berühmten Persönlichkeiten dazu geäußert, doch in den Kommentaren auf den Seiten in den sozialen Netzwerken dieser drei Frauen ist deutlich zu sehen, was die meisten von ihrem Verhalten denken. #Schönheit #House of Cards