Ihr größter Hit war "Zombie", jeder kann den Song mitsingen, ihre Stimme ging durch Mark und Bein. Mit einer unverwechselbaren Stimme und voller Inbrunst stand die Frontfrau der Band "The Cranberries" seit Jahren auf der Bühne. Völlig überraschend starb [VIDEO] Dolores O´ Riordan am Montag, den 15. Januar in der britischen Hauptstadt im Alter von nur 46 Jahren. Sie habe sich in london für Studioaufnahmen aufgehalten, die Todesursache ist derzeit noch unklar. Nachdem die Familie die Nachricht erhalten habe, bitte diese nun um die Beachtung der Privatsphäre.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

Die Familie sei am Boden zerstört.

Dolores hatte aber bereits im vergangenen Jahr gesundheitliche Probleme!

Im vergangenen Mai musste die Gruppe um die 46-jährige Frontfrau die geplante Europa-Tournee absagen.

"Wegen gesundheitlichen Probleme, bedingt durch Rückenprobleme", begründete die Band auf Facebook die Tourabsage. Ist das mit ein Grund für den plötzlichen Tod der Sängerin? Außerdem habe Dolores an einer bipolaren Störung gelitten. Ein Grund für ihr frühzeitiges Ableben könnte dies gut sein, es ist also nicht ausgeschlossen.

"Bisher sind keine Details zu den Todesumständen bekannt", so ihr Pressesprecher.

Dolores O'Riordan galt als impulsiv - am 10. November 2014 sorgte sie durch ihr auffälliges Verhalten für Aufsehen - sie wurde an einem Flughafen in Irland vorläufig festgenommen. Sie hatte damals eine Stewardess verletzt und soll sich gegen die alamierten Polizisten zur Wehr gesetzt haben.

Erst im Dezember vergangenen Jahres versicherte die Irin über Social Media, dass es ihr mittlerweile wieder gut gehe und sie auf der Bühne stehen kann.

Top Videos des Tages

Die dreifach Mutter feierte Internationale Erfolge mit ihrer Band vor allem im Jahr 1993:

Weltweit über 40 Millionen Mal verkaufte sich das Album "Everybody Else Is Doning It, So Why Can´t We?".

Vergangenen Mai 2017 sagte O'Riordan in einem Interview: „Ich wusste, dass ich mit "Zombie" etwas Eingängiges geschrieben hatte. Aber was daraus werden würde, konnte ich nicht ahnen.“ Ehrliche Worte einer Frau, die leider viel zu früh gehen musste.

Im Jahr 2003 trennten sich The Cranberries. Dolores startete eine Solokarriere, doch im Jahr 2009 gab es freudige Entwicklungen - die Band fand wieder zusammen. Letztes Jahr veröffentlichten die Cranberries das Album „Something Else“ – die geplante Europa - Tournee zum Album fand jedoch nie statt.