Ex-Sternchen von DSDS, Ex-GNTM- Bewerberin, eine Dame der "Erfolgsserie" Bachelor usw.

Natascha Ochsenknecht gibt uns einen tieferen Einblick, was sie denn so von ihren Mitstreitern hält.

Natascha Ochsenknecht, die Ex von Schauspieler Uwe Ochsenknecht hat der Welt ja schon bewiesen, dass sie hervorragend in etwas seichteren Reality-TV-Shows "überleben" kann. Siehe Big Brother und ihr 4. Platz.

Auch gruselt sie sich nicht vor Schaben und anderen ekligen Kollegen aus dem Tierreich. Die 53 Jahre alte Dame wird wohl alle Aufgaben annehmen. Und das, obwohl sie keineswegs gesundheitlich voll auf der Höhe ist.

Die 53 jährige leidet seit 12 Jahren unter Hashimoto.

Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung des Autoimmunsystems.

Symptome sind beispielsweise Haarausfall und Müdigkeit. Auch Schlafstörungen und noch einiges mehr sind die Auswirkungen. In dem Bereich möchte Ochsenknecht mehr Transparenz vermitteln, um anderen Betroffenen helfen zu können.

Eine starke Frau inmitten von Möchtegern-Stars

Natascha Ochsenknecht ist im Dschungelcamp umgeben von "Stars" und denen, die es gerne sein würden oder von jenen, welche es einmal waren.

Als Beispiel die Schwester der Katzenberger, Jenny. Aber auch Ex-Fußballprofis scheuen sich nicht vor der "Herausforderung", siehe Ansgar Brinkmann. Neugierig macht auf jeden Fall auch die Teilnahme von Sängerin Tina York, welche hauptsächlich in den 70er Jahren ihre größten Erfolge hatte.

Die Besonderheit der Show aus dem australischen Dschungel, zwischen Ekel-Mutproben und "tierischen" Spezialitäten, besteht, wie wohl jeder schon bemerkt hat, aus Streitigkeiten und Rumgezicke unter den "Möchtegern-Stars".

Top Videos des Tages

Zumindest hat die Mehrheit der Zuschauer das nie gestört, ganz im Gegenteil, magisch angezogen. "Ich bin ein Star-Holt mich hier raus" gilt im allgemeinen als Trash, was die Bewohner und auch die Zuschauer jeweils zu würdigen wissen und keineswegs stört. Die Show ist ein Quotenbringer.

Die Ochsenknecht

hat jedenfalls schonmal gut ausgeteilt mit einem ihrer Posts auf Instagramm.

Sie sagte, bislang sei man mit Z-Promis ausgekommen, dieses Mal müsse man dem Alphabet jedoch noch einige Buchstaben hinzufügen!

Nun, jedenfalls lohnt sich das Dschungelcamp je nach Bekanntheitsgrad der "Stars"

Es ist durchgesickert, dass die Gagen zwischen € 20.000 und € 200.000 bewegen.

Da kann man doch auch schonmal ein paar Kakerlaken zu sich nehmen!

https://de.blastingnews.com/entertainment/2018/01/5-dinge-die-sie-noch-nicht-uber-justin-bieber-wussten-002261247.html

https://de.blastingnews.com/sport/2018/01/die-top-10-spieler-des-fc-bayern-munchen-aller-zeiten-002262597.html