Die #90er waren voller Kultserien, die eine ganze Generation geprägt haben. Ich habe 9 #Serien aus der Mottenkiste herausgeholt um sie mal wieder mit ein paar Jahren Abstand zu beleuchten. Manche haben bereits Neuauflagen oder Fortsetzungen bekommen, aber im Kern sind es immer noch unsere 90er-Serien. Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern. (Die Nummerierung ist kein Ranking! :P)

1. Clarissa

"Hey Sam" ist das Zitat, was bei mir bei der Serie am meisten hängen blieb. Es geht um ein Mädchen im Teenageralter und ihren tagtäglichen Problemen. Dazu kommt noch ein nerviger kleinerer Bruder und der charmante Sam. Ihr bester Freund, natürlich.

Der Vater Marshall und die Mutter Janet runden die Familie ab. Es kommt immer wieder zu lustigen und komischen Situationen, wovon die Serie lebt. Die Comedy-Serie war bei Teenagern besonders beliebt.

2. Hör mal wer da hämmert

Ehrlich gesagt, hat die Serie bei mir einen Bogen gemacht, aber sie war eine der größten Comedy-Hits. Da wäre einmal der tollpatschige Handwerkersendung-Moderator Tim Taylor und der mysteriöse Nachbarn Wilson, dessen Gesicht immer hinter dem Gartenzaun verdeckt bleibt - oder zumindest fast immer. Die Serie handelt von Tim und seiner Familie, sowie seiner TV-Show. Er hat eine Frau Jill und drei Söhne, sowie einen kultigen Assistenen Al Borland. Tim ist leidenschaftlicher Heimwerker und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein in diesem Bereich. Aber im Endeffekt, hat er es nur bedingt drauf.

Top Videos des Tages

Daher hilft ihm Al in der ein oder anderen Situation vor der Kamera schon mal aus der Klemme.

3. Der Prinz von Bel-Air

Will Smiths' Durchbruch und Paraderolle. Die Mutter von Will macht sich Sorgen, als er in der Nachbarschaft in Philly Probleme bekommt und schickt in daher zu seinen wohlhabenden Onkel Phil und Tante Vivian in Bel Air. Da Will aus einem eher schlechteren Viertel direkt in das Nobelviertel kommt, sind Probleme vorprogrammiert. Vor allem die Beziehung zu seinem snobigen Cousin Carlton sorgt immer wieder für Erheiterung. Will hat noch zwei Cousinen. Zum einen wäre da Hilary, der Mode und Geld wichtiger sind als alles andere und Ashley, die ihren älteren Cousin für sehr cool hält. Zu ihr hat Will gleich einen guten Draht. Butler Geoffrey darf man natürlich auch nicht vergessen, der nach und nach auch immer besser mit Will umgehen kann. Doch das Highlight dürfte wohl die ewige Auseinandersetzung zwischen "Uncle Phil" und Will gewesen sein.

4. Darkwing Duck - Der Schrecken der Bösewichte

"Ich bin der Schrecken, der die Nacht durchflattert, ich bin ..." - Was habe ich es geliebt.

Der trottelige Eddie Erpel wird in der Nacht zum gefürchteten Darkwing Duck und sorgt für Ruhe und Ordnung in Sankt Erpelsburg. Sein getreuer (Bruch-)Pilot Quack und Adoptivtochter Kiki stehen ihm beiseite. Dazu kommen im Laufe der Serie noch weitere Unterstützer, aber auch Gegenspieler. Eine Spannungsgeladene Zeichentrickserie mit vielen humorvollen Momenten. Kann ich nur empfehlen.

5. Twin Peaks

Twin Peaks ist auch eine der Serien, die um mich eine Kurve gemacht haben. Ich kam aber durch die Neuauflage letztes Jahr mit ihr verstärkt in Verbindung. Die Serie handelt um Ermittlungen an einem Mordfall, wo ein Labyrinth aus Sex, Drogen, Lügen und Gewalt aufgedeckt wird, das sich hinter der idyllischen Fassade der Kleinstadt Twin Peaks verbirgt. Dale Cooper ist der Hauptermittler und Hauptcharakter dieser Serie. Er versucht den Mord an Lara Palmer zu lösen. Hinter dem ganzen Fall steckt aber noch weit mehr, als man zu Anfang denkt. Die Serie verspricht daher viel Spannung gepaart mit Horrorelementen.

6. Friends

So, nun werde wir aber mal wieder lustig. Friends mit Jennifer Aniston. Wer kennt es nicht. Die US-Sitcom geht teilweise in Seifenopereelementen über und sorgt dadurch sowohl für Lacher als auch Tränen. Im Zentrum stehen die sechs Freunde Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross, die mit ihren kuriosen Alltagsgeschichten die Zuschauer in ihren Bann hielten.

7. Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI

Akte X war ein Meilenstein für Mysteryserien. Sie ist quasi der Prototyp einer spannenden SciFi-Serie. Im Zentrum der Handlungen steht das Ermittlerduo Dana Scully und Fox Mulder. Mulder glaubt hierbei an unnatürliche Dinge, während Scully eher die wissenschaftliche Seite einnimmt. Aus dieser Konstellation entstehen immer wieder Konflikte. Grundkonzept sind zum einen die sogenannten "Monster der Woche" und ein schleichender roter Faden in der Handlung. Auch Aliens werden im Laufe der Serie ein wichtiger Handlungspunkt.

8. X-Faktor - Das Unfassbare

Viele Memes von Jonathan Frakes kursieren derzeit im Netz. Das symbolisiert in einer gewissen Art und weise den Kultstatus der Serie. In dieser geht es immer um Kurzgeschichten, die entweder wahr oder falsch sind. Dies kann der Zuschauer für sich entscheiden und am Ende erfolgt die Auflösung. Die Kurzgeschichten sind allerdings teilweise so inszeniert und geschrieben, dass man bei vielen nicht so richtig weiß, ob es wahr ist oder nicht. Das macht den Reiz dieser Sendung aus. Grundlage für die echten Geschichten sind Ereignisse aus der Vergangenheit.

9. Baywatch

Ich brauche hier glaube ich nur zwei Namen zu nennen und alle wissen, wo von ich rede. David Hasselhoff und Pamela Anderson. "I´m looking for freedom" trifft auf das Sexsymbol der 90er. Aber zur Handlung, bevor ich weiter bei Pamela abschweife. Die elf Staffeln der Serie handeln von den Rettungseinsätzen eines Teams von Rettungsschwimmern am Strand von Malibu, die für Recht und Ordnung sorgen. Wobei eine "Handlung" nicht immer vorhanden war. Streng genommen kann man sich einfach nicht genug an den Körpern der Baywatch-Größen ergötzen. Trotzdem, oder gerade deshalb war die Serie ein absoluter Renner in den 90ern.

Welche Serien aus den 90er kennt ihr noch? Welche vermisst ihr am meisten? Teilt diese gerne auf Facebook mit und diskutiert.

Grüße

DB_Ishizaki