Präsenz und Stärke des Daishinkan

Der Daishinkan wirkt, als hätte er eine gespaltene Persönlichkeit - einerseits nett und hilfreich, andererseits unberechenbar und angsteinflößend.

Son Goku merkte schon damals, dass die Präsenz des Daishinkan sehr stark ist und an ihm etwas anders ist als bei anderen Kämpfern - Whis erklärte daraufhin, dass er einer der fünf Stärksten im Universum ist. Dies erscheint auch sehr plausibel, da er der Beschützer von Zen-Oh ist und somit über außergewöhnliche Kräfte verfügen muss.

Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass der Daishinkan ein Engel ist und gleichzeitig auch der Vater von Whis, wahrscheinlich auch der Vater der anderen elf Engel der restlichen Universen, Whis erklärte Goku dass nicht einmal er eine Chance im Kampf gegen den Daishinkan hätte.

Eifersucht des Daishinkans?!

Son Goku ist sehr gut mit Zen-Oh befreundet, wenn man das Verhältnis von einem Sterblichen und einem übernatürlichen Wesen betrachtet. Dies könnte dem Daishinkan widerstreben, da er es nicht unterstützt, wenn Götter eine enge Bindung mit einem Sterblichen eingehen.

Lucifer = Daishinkan?

Hier könnte eventuell auch ein Zusammenhang zwischen Lucifer und dem Daishinkan bestehen. Lucifer war der Engel, den Gott am meisten geliebt hat, doch er war entsetzt, dass die Menschen so sehr geschätzt wurden. Alle anderen Engel haben dies akzeptiert, lediglich er nicht. Daher könnten die Eifersucht und der Hass dadurch entstehen, weswegen sich der Daishinkan sehr über den Plan mit dem Turnier der Kraft freut, da nach diesem Turnier lediglich noch ein Universum vorhanden sein sollte.

Top Videos des Tages

Darüber hinaus hat er auch die Regeln des Turniers aufgestellt, Zen-Oh wollte lediglich die stärksten Krieger kämpfen sehen, doch das Auslöschen der jeweiligen Universen obliegt der Entscheidung des Daishinkan.

Mögliche Szenarien

Allerdings sind dies alles nur Spekulationen, der Daishinkan wird auch sehr oft als netter, freundlicher Beschützer und Bodyguard dargestellt, der nichts Böses im Schilde führt. Daher könnte es sein, dass all die Annahmen auch untergehen und er keine bösen Absichten hat, da er vielleicht nur nach einem starken neuen Gegner für sich selbst sucht und diesen mit Hilfe des Turniers ermitteln möchte.

Falls er doch böse Absichten hat und Zen-Oh ihn nicht aufhalten kann, würde es sehr schlecht für die restlichen Kämpfer aussehen, da gegen seine Kraft scheinbar niemand den Hauch einer Chance hat.

Wie sehen die Pläne des Daishinkan aus? Ist er nun ein Freund oder ein Feind? Das alles werden wir bald erfahren!

Jiren enthüllt seine volle Power

Was ist Friezas Plan?