Im Dragon Ball Universum gibt es zahlreiche Charaktere, welche eine interessante Historie haben. Andere Charaktere higegen, bringen das nötige Potenzial mit, um eine interessante Geschichte aufzubauen.

Ein Charakter, der nur bedingt in die Geschichte eingebaut wurde ist King Cold, dieser ist auch als Friezas Vater bekannt. King Cold wurde von Future Trunks schnell getötet, weshalb kaum etwas über seine potenziellen Verwandlungen bekannt ist, auch seine Kampfkraft ist nicht eindeutig bekannt.

Bei der Wiederbelebung von Frieza, entschied sich der Tyrann dagegen seinen Vater zurück ins Leben zubringen. Ein gestärkter King Cold wäre sicherlich eine nette Erfrischung gewesen, zumal man diesen dann in Action gesehen hätte.

Der nächste Charakter mit einer eher nebensächlichen Rolle ist Nail. Dieser war ein sehr starker Namekianer und war von der Kampfkraft her auf dem Niveau von den Ginyu Force Mitgliedern wie Recoome.

Durch Frieza hatte er diverse Läsionen, weshalb er sich dafür entschied mit seiner letzten Kraft mit Piccolo zu fusionieren. Dies ermöglichte Piccolo dazu, dass Frieza Gebrauch von seiner dritten Form machen musste.

Paikuhan wird von vielen Fans des Öfteren gewünscht, er ist relativ stark und einer der stärksten im Jenseits.

Das Problem ist, dass er bis jetzt nur in "Filler-Folgen" aufgetaucht ist.

Im Kampf gegen Kid Buu konnte Paikuhan nicht sonderlich viel ausrichten, dennoch ist er etwas stärker gewesen als Goku als Super Saiyajin.

Dabura hat sehr viele gefährliche Techniken, Gohan und Future Trunks taten sich extrem schwer gegen Dabura.

Top Videos des Tages

Gegen Majin Buu schlug er sich relativ gut, obwohl Buu weitaus stärker als ein zweifacher Super Saiyajin ist.

C17 ist im aktuellen Dragon Ball Super Arc einer der größten Highlights. In Dragon Ball Z war er laut Future Trunks einer der großen Bedrohungen, leider ist dieser schnell von der Bildfläche verschwunden mit dem Auftreten von Cell. Die Saiyajins mussten zwar eine böse Niederlage hinnehmen, aber bevor ein Rückkampf stattfinden konnte, war bereits Cell voll im Gange um seine Pläne zu verwirklichen.

Broly ist leider nur in den Filmen aufgetaucht, gerade er wäre ein guter Gegner gewesen um einen Saiyajin Arc 2.0 einzubringen. Viele mögen Broly, doch viele hassen ihn auch, allerdings wäre ein destruktiver und rasender Broly durchaus eine Bereicherung. Er verfügt nicht über Fähigkeiten wie Majin Buu, sich immer wieder zu regenerieren, dafür kann er sich mit einem Energieschild schützen und selbst im Weltall überleben. Broly wäre ein Gegner bei dem z.B. Vegeta eine gute Wahl gewesen wäre, als Held den Ark zu beenden.

Die Ambitionen von Broly hätte man jedoch etwas vertiefen müssen, denn im Film wirkt sein Hass auf Goku etwas primitiv.

Bardock und König Vegeta: Diese beiden werden sich auch ganz oft gewünscht, da viele eine Begegnung zwischen Goku und Bardock sehen wollen.

Es ist schon etwas traurig, dass Goku in der Dragon Ball Historie einen Frieza zurück auf die Erde gebracht hat und vielleicht sogar komplett wiederbelebt, doch seinen eigenen Vater unberücksichtigt lässt. Zwar weiß Goku nicht allzu über seinen Vater und er wird höchstwahrscheinlich nicht das beste Bild von ihm haben, aber diese Szene wünschen sich viele Fans.

Vegeta hat eine riesen Entwicklung gemacht seine Progression ist weiterhin im Gange und König Vegeta kann sehr stolz auf seinen Sohn sein.

Sowohl Bardock und König Vegeta sind die Väter der zwei stärksten Saiyajins, die jemals gelebt haben. Dies ist nur eine Annahme, doch, Stand jetzt, gibt es keinen bekannten Saiyajin, welcher stärker ist.

Weitere Erwähnenswerte Charaktere sind Olibu, Uub (Stand jetzt), Lunch, Opa Gohan und Buu (#dragon ball super).

Welcher Charakter verdient eurer Meinung nach mehr Screentime und welcher Charakter hätte eine größere Rolle spielen sollen? #Anime