Ein Leben wie auf der Achterbahn, das hat Silva Gonzales mit 38 Jahren hinter sich. Ins Licht der Öffentlichkeit geriet Silva 2004 durch die legendäre fünfte Staffel von "Big Brother", die ein ganzes Jahr dauerte und von Sascha Sirtl gewonnen wurde. Als Wochenaufgabe hatten die Bewohner damals die Band "Hot Banditoz" gecastet, den Bandnamen ausgesucht, das Outfit und sogar der Tanz, den die drei Mitglieder der Urbesetzung (Gabriela Gottschalk, Fernanda Brandao und Silva Gonzales) aufführten, war von den Big-Brother-Bewohnern entwickelt worden.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

Das Ergebnis war der Mega-Hit "Veo Veo".

Dschungelcamp fast Endstation

Bei seiner Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" 2013 war Silva schon in einer schwierigen Verfassung.

Allzu sehr hatte Silva über die Stränge geschlagen. Exzessives Feiern und Alkohol in Strömen hatten bei dem Dschungelcamper schon deutliche Spuren hinterlassen. Trotzdem konnte er mit seinem Witz und seiner fröhlichen Art punkten.

Doch das war alles nur gespielt, wie sich einige Zeit später herausstellte. Silva landete 2014 wegen seiner Alkoholsucht und Depressionen in der Psychiatrie. Und ging gestärkt daraus hervor. Jetzt heiße es, die Finger vom Alkohol zu lassen. Er sei sei durch den Klinikaufenthalt gestärkt, so Silva damals bei der BILD.

Neue Bandmitglieder

Auch bei den Hot Banditoz brachen neue Zeiten an. Danika Wist war schon 2013 gekommen und in diesem besonderen Jahr 2014 kam auch die Dritte im Bunde dazu: Stefanie Schanzleh (siehe Fotogalerie). Diese Besetzung ist bis heute aktuell und Stefanie wurde für Silva mehr als eine Bandkollegin.

Top Videos des Tages

Wie im Herbst 2017 bekannt wurde sind Silva und Stefanie ein Paar. "Aus Freundschaft und Vertrauen ist Liebe geworden", schwärmte Silva bei der BILD.

Seit dem Valentinstag 2018 sind die beiden nun auch noch glückliche Eltern. Wir sind überglücklich, postete Stefanie am frühen Mittwochnachmittag bei Facebook und zeigt die zwei Fußabdrücke, der neugeborenen Tochter:

Das Töchterchen heißt Ella Marianna, damit will das Paar die 94-jährige Großmutter von Silva ehren, die Marianne heißt.

Was besonders schön ist: Der frischgebackene Papa Silva Gonzales sieht hervorragend aus. Gesünder und jünger als vor fünf Jahren im Dschungelcamp. Seinem Einsatz als guter Vater von Ella scheint also nichts im Wege zu stehen. Blastingnews wünscht der jungen Familie alles Gute.