Die neue Dschungelkönigin Jenny Frankhauser hat einen echten Marathon hinter sich. Vor zwei Tagen startete ein Flug von über 20 Stunden von Singapur zum Frankfurter Flughafen. Und nach dieser anstrengenden Reise ging der Trubel am Dienstagmorgen erst richtig los. Im Anschluss an den großen Empfang im Flughafen hieß es ab ins RTL-Studio für den ersten Liveauftritt der Dschungelkönigin bei "Punkt 12". Und dann folgten Schlag auf Schlag die Interviewtermine. Am Mittwochmorgen musste Jenny um 5 Uhr morgens schon wieder los zu einem Live-Interview bei "Guten Morgen Deutschland".

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

Jenny macht Wien zum Land

Nur drei Stunden Schlaf sind dann auch für eine vom Dschungelcamp gestählte Königin zu wenig, das merkte Jenny dann bei ihrer Antwort auf die Frage durch welche Länder ihre Clubtour "Die Party Prüfung" denn gehen werde.

Jennys Antwort: "Deutschland, Österreich, Schweiz und Wien." Kurz nach dem Interview konnte Jenny selbst darüber lachen: "Meine erste Amtshandlung als Königin war, dass ich Wien zu einem eigenen Land gemacht habe. Glückwunsch an dieser Stelle."

Promis gratulieren Jenny Frankhauser

Unter anderem Micaela Schäfer und die ehemalige Dschungelkönigin Melanie Müller haben Jenny gratuliert. Einen ganz besonders lieben Glückwunsch bekam Jenny von Musiker Martin Kesici: "Team Jenny hat gewonnen. Ich habe es gesagt. Sie war am Anfang ein graues Mäuschen, ein bisschen naiv. Und sie hat es geschafft, ich gönne ihr es, sie hat eine ganz herzliche Ausstrahlung. In diesem Sinne, Jenny, herzlichen Glückwunsch von mir und mach das Beste draus."

Und was ist jetzt mit Daniela?

Natürlich wurde Jenny auch am Mittwochmorgen wieder zu dem Stand der Auseinandersetzung mit ihrer Schwester Daniela Katzenberger gefragt und diesmal antwortete Jenny nicht mit "kein Kommentar" sondern sagte folgendes: "Wir hatten jetzt keinen persönlichen Kontakt, aber ich habe schon mitbekommen, dass sie mich unterstützt hat und an mich geglaubt hat und das weiß ich auch zu schätzen.

Top Videos des Tages

Das ist wirklich ein sehr schöner Zug von ihr gewesen und das habe ich auch gleich mit einem Herz kommentiert, so als kleines Dankeschön und das weiß sie schon zu verstehen."

Free Jenny F.

Übrigens gibt es Fans von Jenny, die ihre Dschungelkönigin gerne etwas selbstständiger sehen wollen und nicht immer am Rockzipfel ihrer Mutter. Und so wird bei Facebook unter "#freejennyf" fleißig gepostet. Für diese Fans hatte Mama Iris Klein am Mittwochmorgen bei RTL eine gute Nachricht: Sie will sich jetzt auf ihre Couch zurückziehen, stricken und auf weitere Enkelkinder hoffen. Übrigens hätte Iris gerne David Friedrich als Vater der Kinder gesehen. Jenny wehrt da jeden Verdacht ab. Sie seien nur gute Freunde.

Das mag sein, aber ob es auch so bleibt? Jedenfalls hatte David mit seinem lustigen Begleiter Kamil Golik das Frühstückfernsehen live verfolgt und kommentierte den Auftritt von Iris und Jenny mit Begeisterung. Gleichzeitig standen Jenny und David per Smartphone in Verbindung. Und neben einem Gruß an David sagte Jenny, dass David von innen und von außen schön sei.

Das hört sich so an, als wäre da das letzte Wort noch nicht gesprochen.