Herzlich Willkommen zu meiner kleinen Zusammenfassung von Kapitel 893 des Mangas One Piece. Wer dieses Kapitel noch nicht gelesen hat, der bekommt hier natürlich Spoiler serviert. Was letzte Woche passierte, könnt ihr hier nochmal nachlesen Link.

Ich möchte das Kapitel für euch zusammenfassen, was in diesem Kapitel passiert und einige Hypothesen aufstellen. Los geht es.

Es beginnt da, wo das letzte Kapitel endete. Ruffy liegt am Boden. Erschöpft, am Ende und mit einer klaffenden Wunde am Bauch. Katakuri findet den Anblick jämmerlich. Währenddessen lachen Flampe und ihre Leute Ruffy aus. Katakuri landet weitere Treffer bei Ruffy und merkt an, dass Ruffy nun mehr und mehr überfordert wirkt.

Währenddessen schwärmt Flambe wieder für ihren großen Bruder. Katakuri fragt Ruffy, warum er auf einmal unkonzentriert war, während er weiter auf Ruffy einschlägt. Nun setzt er zu seiner Mochi Kinchaku an und trifft Ruffy damit voll. Was ihn aber eher überrascht und er fragt sich, was mit dem Strohhut wohl los sei. Offenbar war er gerade dabei, Ruffy anzuerkennen. Halb-KO erinnert sich Ruffy an eine Lektüre von Rayleigh um das Observationshaki zu erlernen. Er hatte die Augen verbunden und hatte eine Einbildung, dass irgendetwas passiere.

Genau dies ist es, was das Observationshaki hervorruft. Ruffy steht wieder auf. Nun feuert Flampe mit einem Blasrohr auf Ruffy. Doch durch die Observation kann Ruffy dem Geschoss ausweichen. Ruffy fällt dennoch hin. Nun hat Katakuri aber Flampe bemerkt.

Top Videos des Tages

Währenddessen macht sich Flampe weiter über Ruffy lustig. Katakuri läuft nun auf Flampe zu und begreift so allmählich, was passiert ist. Flampe hat mittels ihres lautlosen Blasrohres Ruffy bewegungsunfähig gemacht. Katakuri ist außer sich, weil er so nicht gewinnen will. So ehrenlos.

Flampe und ihre Leute machen sich schon wieder über Ruffy lustig. Katakuri fragt daraufhin, was so lustig sein soll. Im nächsten Moment sticht er sich mit dem Dreizack dieselbe Wunde, die er Ruffy zugefügt hat. Er brüllt Flampe an, dass sie sich nicht zwischen einem Kampf von zwei Männern einzumischen hat. Dies tut er mit seinem abgenommen Schal und man sieht seinen Mund. Flampe und ihre Leute erschrecken und finden nun auch den eigenen Bruder lächerlich. Voller Blut und einem Mund, wie ein Pelikanaal. Nun beginnt ein weiteres Gelächter der Flampe-Truppe. Dieses mal aber in Richtung Katakuri, der sogar bespuckt wird. Wir sehen einen Ausschnitt aus Katakuris Vergangenheit, wíe er genau mit dem Pelikanaal gehänselt wurde.

Die Flampe-Truppe macht nun Fotos von Katakuris jetzigem Zustand um der Welt zu zeigen, was er für eine Schande ist.

Katakuri widmet sich nun wieder Ruffy und entschuldigt sich dafür, dass Flampe sich eingemischt hat. Im nächsten Moment setzt er sein Königshaki ein und alle, außer Ruffy, fallen in Ohnmacht. Nun erkennt Katakuri Ruffy vollends als würdigen Gegner an, was Ruffy damit kontert, dass er sagt: "Ist das so? Freut mich zu hören, Danke! Jedenfalls ... werde ich trotzdem gewinnen!" Damit endet das Kapitel.

Wow, was ein Kapitel.

Prognosen

Der Hauptfokus wird wohl nun im Kampf zwischen Katakuri und Ruffy liegen. Was ich sehr begrüße. Beide sind coole Socken. Dass Katakuri das Königshaki beherrscht, kam überraschend. Ich hatte, während ich diesen Artikel geschrieben hatte, kurz die Idee, Katakuri kommt in Ruffys Bande. Aber okay, das wäre zu übertrieben. Ich gehe davon aus, dass Ruffy den Kampf gewinnen wird. Dies wird dann auch in der Welt enorm publiziert werden. Auf jeden Fall wird das Ende des Kampfes eine große Wirkung haben.

Nächste Woche geht es dann weiter ... ;)