Nicht wundern: Ab sofort begrüßt uns nicht mehr Birgit Schrowange bei "Extra". Ab Montagabend greift wieder einmal der RTL-Vertretungsplan. Denn nach und nach holt die Grippe das Personal von RTL ein. Wie der Kölner am frühen Abend mitteilte, übernimmt ab dem 26. Februar, um 22:15 Uhr Nazan Eckes die Sendung "Extra". Birgit muss das Bett hüten und habe eine schlimme Erkältung. Es ist das erste Mal, dass die Moderatorin eine Sendung abgeben muss. Sonst gab es entweder eine Aufzeichnung (bei Urlaub) oder es wurde bereits vorproduziert.

Personal wird knapp bei RTL

Für Nazan Eckes gibt es dafür um so mehr zu tun. Bereits für sterntv hatte die 41-jährige Moderatorin mit türkischen Wurzeln die Vertretung übernommen.

Moderator Steffen Hallaschka hatte vor knapp zwei Wochen ebenso mit einer Grippe zu kämpfen. Für die hübsche Türkin ist die neueste Vertretung allerdings auch mal die Gelegenheit, die Infomagazine ihrer Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Bleibt nur zu hoffen, dass Nazan Eckes nicht noch die Grippe erwischt. So langsam wird das Personal bei RTL knapp.

Über "Extra"

"Extra – Das RTL-Magazin" wird seit 1994 ausgestrahlt und gehört zu den erfolgreichsten Magazinen der Mediengruppe RTL. Seit der ersten Sendung am 13. Oktober 1994 wird die Sendung stets von Birgit Schrowange moderiert. Fester Sendeplatz ist immer Montag, 22:15 Uhr. Der Sender versuchte Anfang 2000 allerdings das Magazin einmal auf den Dienstag zu etablieren, um damit gegen die Konkurrenz "Akte" in Sat.1 anzutreten. Warum man das tat, blieb ein Rätsel.

Top Videos des Tages

Denn neben Zuschauerprotest, gewann man auf dem Dienstag keine neuen Zuschauer, sondern verlor diese sogar noch an "Akte". Nach zwei Wochen ging man zurück auf den Montag.

"Extra" besteht aus Reportagen, die häufig im ersten Thema RTL-Sendungen nachdrehen. So gibt es Hintergrundberichte zu "Deutschland sucht den Superstar" oder Shows wie "Bauer sucht Frau". Das brachte dem Magazin häufig das Image ein, nur ein Abklatsch und Werbesendung für RTL Events zu sein. Doch "Extra" überzeugte auch durch exklusive und beeindruckende Beiträge. So wurden Reportagen ausgezeichnet und Missstände aufgedeckt. In der Sendung bekannt geworden ist die Auswanderer-Familie Reimann. Aber auch "Flaschenrolf"; ein Arbeitsloser, der mit Hilfe von "Extra" einen Job im Hotel fand, gehörten zu bekannten Storys. Ebenso die exklusive Übertragung vom Interview mit Natascha Kampusch.

"Extra" - immer montags, 22:15 Uhr bei RTL.