Selena Gomez´ (25) und Justin Biebers (23) Neuanfang nehmen beide ziemlich ernst und arbeiten ständig an ihrer neu entflammten Beziehung. Nach jahrelanger On-Off Beziehung und mehreren Beziehungen mit anderen, soll es diesmal wirklich halten. Zwar verbrachten sie Weihnachten nicht zusammen, dafür aber Silvester zusammen in Mexico und den Valentinstag zusammen in L.A.

Das süßeste Pärchen überhaupt

Am 14. Februar wurden die beiden in einem Lokal in Los Angeles gesichtet und verhielten sich wie 15-Jährige Teenager. Selena strich ihm mehrmals durch die Haare und Justin konnte seinen Blick nie von ihr nehmen. Dazu küssten sie sich mehrmals und umarmten sich innig.

Augenzeugen berichten, dass sie sehr glücklich und entspannt wirkten und viel lachten. Die beiden verließen das Restaurant jedoch getrennt und fuhren in getrennten Autos heim. Zwei Tage vorher verbrachten sie ebenfalls Zeit zusammen am Pool eines Hotels in L.A. und genoßen die Sonne. Auch Neujahr verbrachten sie zusammen in Mexico gemeinsam mit Freunden. Während Justins Mutter immer noch von Selena überzeugt ist, möchte ihre Mutter nichts vom Sänger wissen, hat aber auch zugegeben, dass sich Selena nichts einreden lässt und ziemlich stur sein kann. Sie vertraut darauf, dass es diesmal anders ablaufen wird, da beide erwachsen geworden sind und wissen, was auf dem Spiel steht. Selena ist viel reifer geworden und selbstbewusster, Justin im Gegensatz möchte nicht mehr so viel feiern gehen und sich mehr auf Selena und die Beziehung konzentrieren.

Top Videos des Tages

Beide wissen nun was sie aneinander haben und nehmen ihre Liebe nicht für selbstverständlich.

Selena nimmt ihre Gesundheit ernst

Anfang des Jahres hat sich die Sängerin freiwillig in Therapie begeben in New York und wird auch weiterhin zur Therapie gehen, als Sicherheitsmaßnahme um kommende depressive Episoden vorher erkennen zu können, denn Selena wird immer mit Depressionen und Angstzuständen kämpfen. Dabei soll Justin sie unterstützt haben und sich zu der Zeit auch in New York aufgehalten haben. Er möchte ab sofort gemeinsam mit ihr auf ihre Gesundheit achten. Abgesehen davon wollen beide in Zukunft mehr Charity-Projekte unterstützen, auf Partys verzichten und mehr Zeit in der Kirche verbringen. Ihre Präsenz in der Öffentlichkeit wollen die beiden in diesem Jahr etwas zurückschrauben und Zeit mit sich und der Familie verbringen.