Heute kam das neue #Manga Kapitel zu Dragon Ball Super heraus. Ich betone hier gerne noch einmal, dass die Story durchaus leicht abweichen kann im Hinblick zu der bekannten Anime Serie, da beide unabhängig von einander produziert werden. Akira hat lediglich die Storyline vorgegeben.

Universum 7 landet auf der Kampfarena in der Welt der Leere. Krillin bekommt ein mulmiges Gefühl, da es außerhalb des Rings quasi ins Nichts geht. Vegeta meint, dass es kein Problem ist, da sie fliegen können. Whis sagt aber, dass dies in der Arena nicht möglich sein wird. Zum Erstaunen der Krieger hat Whis recht. Kriegern mit Flügeln oder sonstigen anatomischen Vorteilen, die dazu führen, dass sie fliegen können, ist es allerdings möglich zu fliegen.

Die Götter können auch fliegen, da diese nicht kämpfen.

Universum 6 ist nun auch angekommen und Goku begrüßt Hit. Hit bemerkt mit einem Lächeln, dass das Turnier wohl Gokus Idee war und beide freuen sich auf einen erneuten Kampf. Cabba stellt Kaulifa mittlerweile die Saiyajins aus dem siebten Universum vor. Sie ist aber noch bezüglich der Stärke der anderen Saiyajins skeptisch. In einem weiteren Szenenwechsel stehen sich Freezer und Frost gegenüber. Frost bezeichnet Freezer hierbei als Meister und beide scheinen sich zu verstehen.

Universum 11 ist auch angekommen und sofort fällt den Kriegern aus Universum 7 Jiren auf. Goku lässt es sich nicht nehmen ihm "Hallo" zu sagen. Jiren interessiert das aber nicht wirklich und möchte, dass Goku verschwindet. Belmond und der Kaioshin des elften Universums sehen keine ernsthaften Gegner für Jiren.

Top Videos des Tages

Nun beginnt der Daishinkhan mit einer kleinen Rede und die Zenos tauchen auf. Beerus und der Kaioshin des siebten Universums schwören nochmal ihre Krieger ein. Nun begeben sich alle, die nicht kämpfen, auf die Tribüne. Champa merkt bei Beerus an, dass er ja nur Erdlinge dabei hat. Beerus kontert dies damit, dass Champa so wenige Krieger gefunden hat, dass er Frost mitnehmen musste.

Der Daishinkhan erklärt noch einmal kurz die Regeln und startet das Turnier. Gohan beschwört noch einmal Teamwork. In dem Moment legen aber direkt fünf Krieger los und ziehen in das Schlachtfeld. C17 schnappt sich sofort den Ersten und kickt ihn aus der Arena. Einen Zweiten kickt er auch scheinbar aus der Arena, jedoch kann sich der Gegner an der Kante halten. Mit dem nächsten Schlag setzt er Jium aus Universum 10 schachmatt. Freezer unterdessen stößt den an der Kante hängenden Krieger in die Leere. C18 wird mittlerweile umzingelt und kann gleich zwei Krieger rauswerfen. Unter anderem der Krieger Jimmies aus Universum 2, den Yadrat-Krieger.

Vegeta bekommt es auch gleich mit zwei Gegnern zu tun. Kann diese aber mühelos ausschalten. Goku muss sich unterdessen gegen ein paar Krieger aus Universum 11 wehren. Dies gelingt ihm auch sehr gut. Er beobachtet dabei Jiren, der ihm offenbar nicht einmal Beachtung schenkt. Unterdessen unterhalten sich wieder Freezer und Frost. Freezer schlägt einen Deal vor, um seine eigenen Leute aus der Arena zu kicken. Hintergrund hierfür ist, dass Freezer sich an den Saiyajins rächen möchte. Mit der Zustimmung von Frost endet das Kapitel.

Persönliche Meinung

Im Großen und Ganzen stimmt der Manga mit dem Anime überein. Nur dass ein paar Kämpfe schon eher beginnen und bereits ein Krieger raus ist, der eigentlich viel später rausfliegt. Auch ist Ribrianne in bereits transformierter Form zu sehen. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt und wie die Unterschiede zum Anime sind.

Grüße

euer DB_Ishizaki