Toei Animation hat den allerersten Teaser-Trailer für den Film "dragon ball super" veröffentlicht. Er liefert einige Details über Informationen, die bei der Erstveröffentlichung des Films gezeigt wurden. Eine der faszinierendsten Fragen, die sich Fans stellen, ist wer der Bösewicht des Films sein wird. Das Team hinter der kommenden Rolle hat diskret Informationen darüber verbreitet. Dank einiger früherer Veröffentlichungen sind die Fans in der Lage, den nächsten Bösewicht zu identifizieren, dem der Fan-Liebling Saiyan im 20. Film des Franchise begegnen wird. Es scheint, dass Fans einen frischen Charakter sehen werden, der ursprünglich vom Schöpfer selbst geschaffen wurde.

Wer ist der neue Bösewicht?

Der neueste Teaser-Trailer zum kommenden "Dragon Ball Super"-Film hat die Welt der Fans erneut gerockt.

Während viele die Art der Animation für den kommenden Film besonders wichtig fanden, würden die meisten Fans gerne den Bösewicht des Films kennen. Mehrere Fans glauben, dass es Yamoshi ist, während andere meinen, dass es Broly sein wird. Es scheint jedoch, dass der Bösewicht ein neues Charakterdesign des legendären Schöpfers Akira Toriyama ist. Auf Twitter enthüllte ein Anime- und Manga-Storyboard-Künstler und Content-Editor namens Deb Aoki bereits die Identität des neuen Bösewichts.

Laut Aoki kommt der neue Charakter aus einer anderen Zeit als Son goku. Das bedeutet, dass er aus der Zukunft oder aus der vergangenen Vergangenheit stammen könnte.

Top Videos des Tages

Der gleiche Charakter wird auch im kommenden, mobilen Spiel des Franchise namens "Dragon Ball Legends" erhältlich sein. Der Charakter wird sein Debüt im 20. Film der Franchise geben.

Ihr könnt euch unten ein paar Videos ansehen, um euch den neuen Charakter genauer anzusehen. Ein Video ist der Teaser-Trailer des Films und das andere ist das des mobilen Spiels.

Frieza

Ein weiteres Detail, über das die Fans gerade sprechen, ist Friezas Beteiligung am kommenden Film. In einer Aussage von Akira Toriyama erklärt er, dass der Film die Ursprünge von Saiyajins und Frieza erforschen wird. Es ist möglich, dass der Film davon handeln wird, wie der böse Imperator auf den neuen Charakter und seine Handlung zurückgreift. Höchstwahrscheinlich wird der Film die Hintergrundgeschichte von Frieza und den Saiyajins beleuchten. Dies könnte aufklären, warum der böse Kaiser das Rennen so sehr verabscheut.

Der Film "Dragon Ball Super" soll am 14. Dezember 2018 in den Kinos erhältlich sein.

Basierend auf den neuesten Informationen von Toei Animation wird der Film gleichzeitig weltweit anlaufen.