Am Ende dieses Jahres soll er kommen, der "#dragon ball super"-Kinofilm und weil die Fans seit dem 25. März auf neue Folgen der Serie verzichten müssen, ist es für die Fans um so wichtiger, dass sich das lange Warten auf den Film auch lohnt. Es ist bereits bekannt, dass ein neuer Saiyajin [VIDEO] eingeführt wird. Aber die Frage ist offen, ob der "Neue" eine andere Transformation als Goku und Vegeta [VIDEO] hat? Erreicht der geheimnisvolle, unbekannte Saiyajin etwa ein neues unbekanntes Level, das #goku und Vegeta noch nie erlebt oder gesehen haben? Und falls ja, wie stark wird der neue Saiyajin im Vergleich mit Goku und seinen Freunden sein? Auf UnrealEntGaming-Channel wurden diese Fragen gerade diskutiert.

Und es wurde überlegt, welche fünf Erwartungen der Fans für den neuen Film unbedingt erfüllt werden sollten:

1. Charakterentwicklung und -Erklärung

Bei Goku kann wohl davon ausgegangen werden, dass er so bleibt wie er gekannt und geliebt wird. Ganz anders sieht es da mit seinem unbekannten neuen Gegner aus. Die Macher haben einen großen Freiraum, was diesen Charakter betrifft. Dieser unbekannte Gegner könnte zum Beispiel am Anfang bei seiner Ankunft ganz nett wirken und dann auf einmal ein ganz anderes Gesicht zeigen. Für die Fans wird es wichtig sein, dass gut und schlüssig erklärt wird, wer der neue Saiyajin ist, warum er erscheint, wie stark er ist und woher seine Macht kommt.

2. Transformationen

Es spicht einiges dafür, dass der neue mysteriöse Charakter eine andere Transformation beschritten hat.

Er könnte zum Beispiel statt "Super Saiyajin Blue" eine goldene oder grüne Form entwickeln oder eine Mischform. Goku dagegen muss nicht unbedingt wieder den Ultra Instinkt meistern.

3. Ein bedeutsamer und mächtiger Antagonist

Hier wird in der Diskussion gewünscht, dass der neue unbekannte Gegner wirklich böse ist und nicht jemand ist, dem Goku am Ende die Hand schüttelt. "Dragon Ball Super" hat am Ende ein wirklicher Bösewicht gefehlt. Der "Neue" sollte mit seinen Idealen und seinen Vorstellungen einen Gegenpart zu Goku bilden. In ihrem Kampf sollte es um Höheres gehen, es sollte ein Konflikt der Ideale werden.

4. Offene Fragen beantworten

Viele offene Fragen, unerklärliche Geschehnisse oder verwunderliche Charaktere sollten in dem Film endlich erklärt werden. Die ganze Geschichte sollte rund gemacht werden. Das hätte #DBS sicherlich verdient und würde die Wünsche vieler Fans erfüllen.

5. Das Ende des Films als Anfang für die neue Serie

Der Film wäre eine wunderbare Gelegenheit eine neue Tür aufzustoßen. Idealweise würde der Film mit einem neuen Abenteuer enden, welches dann in der Serie auf Goku und seine Freunde wartet. Denn auf eine Fortsetzung der Serie 2019 hoffen doch fast alle Fans von "Dragon Ball Super".