"#dragon ball Super" hat endlich die letzte Episode des Survival Arc des Universums ausgestrahlt. Fans schienen mit dem Ende des Machtturniers zufrieden zu sein. Episode 131 verknüpfte in der beliebten Anime-Serie viele lose Enden. Sie machte Frieza wieder zum sterblichen Überlebenden des bevorstehenden Films. Android 17 erschien unerwartet in der letzten Stunde des heiß umkämpften Turniers und wurde zum MVP des Machtturniers. Viele interessante Dinge sind in der Serie passiert. Die meisten Charaktere stiegen zu höheren Energieniveaus auf, besonders die Saiyajins. Einer der faszinierendsten Durchbrüche in der populären Animeserie ist die Leistung des Prinzen aller Saiyajins.

Seine Grenzen überschreiten

Am Ende von Episode 131 von "Dragon Ball Super" warf Toei Animation mehr Fragen auf als Antworten gegeben wurden. Nach dem Abspann wurden mehrere Szenen gezeigt. Eine davon war das Sparring zwischen [VIDEO] #Vegeta und Son #goku. Der Prinz aller Saiyajins forderte Son Goku auf, sich in seine Mastered migatte no gokui zu verwandeln. Interessanterweise antwortete der Fanliebling Saiyan, dass er gerade die göttliche Form zufällig erworben habe, weil er im Machtturnier an seine Grenzen gestoßen sei, so dass er sich nicht mehr dazu überwinden kann, das gleiche Kunststück wieder zu erreichen.

Viele Fans waren schockiert von dieser Offenbarung von Son Goku. Einige schließen daraus, dass die Leistung des migatte no gokui des Saiyajins technisch zufällig war.

Im Gegensatz zu seiner Super-Saiya-Gott-Form und Super-Saiya-Blue-Form wurde migatte no gokui unabsichtlich erreicht.

Basierend auf dieser Prämisse scheint es, dass der Prinz aller Saiyajins mächtiger geworden ist als Son Goku. Während seines bemerkenswerten Kampfes mit Toppo aus dem Universum 11 konnte er Super Saiyajin Gott Super Saiyajin Evolution erreichen. Regisseur Ryota Nakamura und universeller Überlebensbogen-Produzent Satoru Takami bestätigten die neue Transformation des Prinzen von All Saiyajin auf der offiziellen Seite [VIDEO] der Serie.

Andere Details

Angesichts seiner neuen Transformation und wenn Vegeta diese Form absichtlich entfesseln kann, ist er technisch stärker als Son Goku. Wenn jedoch der Prinz aller Saiyajins auch seine neue Form zufällig erreicht hat und wie Son Goku diese Form nicht regelmäßig entfesseln kann, liegt er immer noch unter dem Fanfavoriten Saiyajin in Bezug auf die Macht-Rangliste. In der Zwischenzeit sind die Fans begeistert, mehr über den kommenden Film zu erfahren, der als nächster Bogen der beliebten Anime-Serie dienen wird. Es trägt den Titel "Dragon Ball Super" und soll am 14. Dezember 2018 uraufgeführt werden.