Cell ist ein Wesen, das nach völliger Perfektion strebte, bevor er von Son Gohan vollständig ausgelöscht wurde. Es stellt sich die Frage, wie stark er tatsächlich hätte werden können und ob er vielleicht sogar eine noch größere Hilfe als Freezer im Turnier der Kraft gewesen wäre.

Cells größte Stärke

Sein größter Vorteil gegenüber allen anderen Kämpfern ist der, dass er die Zellen von den stärksten Kämpfern aus dem #dragon ball Universum besitzt. Darunter fallen nicht nur die Saiyajin Son Goku und Vegeta, sondern auch der Namekianer Piccolo und die Frostdämonen Freezer und sein Vater King Cold.

Diese Zellen geben ihm nicht nur spezifische Techniken der einzelnen Kämpfer, sondern auch sonstige Eigenschaften, wie beispielsweise der Wille, stärker zu werden, den er durch die Zellen der Saiyajin bekommt.

Im Kampf gegen Son Gohan umhüllte ihn sogar die Super-Saiyajin-typische, goldene Aura. Son Gohan war nur in der Lage ihn zu vernichten, indem er jede einzelne Zelle seines Körpers zerstörte, denn sonst hätte Cell die Möglichkeit, sich aus einer verbliebenen Zelle zu regenerieren.

Dies tat er zum Beispiel nach seiner Selbstzerstörung auf dem Planeten von Meister Kaio, wonach er sogar noch stärker wurde durch den Zenkai-Boost, den er durch die Saiyajin Zellen bekam. Der fast wichtigste Aspekt ist allerdings, dass er die Zellen von Freezer und seinem Vater besitzt. Aus Dragon Ball Super wissen wir, dass Freezers Rasse durch ziemlich wenig Training einen enormen Kraftzuwachs generieren kann.

Weitere Vorteile

Um die wichtigsten Aspekte nochmals zusammenzufassen: Durch Piccolos Zellen kann er sich regenerieren, durch die Saiyajin-Zellen besitzt er den Zenkai-Boost und einen Drang nach weiterer Stärke und durch Freezers Zellen kann er durch wenig Training enorm an Kraft zulegen.

Top Videos des Tages

Diese Eigenschaften in Kombination würden ihn vielleicht sogar eine goldene Form, wie bei Freezer ermöglichen, mit der er sicher schon auf dem Niveau eines Super Saiyajin Blue wäre.

Hierzu kommt, dass generell jeder in der Lage sein sollte, sich Gott-Ki anzueignen, nicht nur Son Goku und Vegeta. Mit diesen Eigenschaften wäre er jedenfalls schon stärker als Freezer im Turnier der Kraft. Theoretisch sollte Cell ebenfalls in der Lage sein, die Kaioken anzuwenden, was ihn wiederum auf ein noch höheres Niveau heben würde.

Das Turnier der Kraft

Im Turnier der Kraft hätte er somit - vorausgesetzt, er hätte noch Zeit für Training gehabt - sogar Jiren die Stirn bieten können. Allerdings wissen wir bis jetzt nicht, ob das spezielle Training bei Whis nötig war, um Gott-Ki zu erlangen, oder ob Son Goku und Vegeta irgendwann auch auf eigenem Wege dazu gekommen wären. Klar ist jedoch, dass Whis ein ausschlaggebender Faktor für die Erweckung des Ultra Instincts bei Son Goku war. Diesen hätte Son Goku wahrscheinlich nicht erlangt, ohne von Whis unterrichtet zu werden.

Ein Wesen mit bösem Herzen, wie Cell eines ist, wäre allerdings niemals dazu gekommen, ein Schüler von Whis zu werden. Somit hätte Cell ebenfalls nicht ohne Weiteres die letzte Technik der Götter erwecken können, die letztendlich sehr wichtig war, um das Turnier zu gewinnen. Der Ultra Instinct wird eben doch bis auf weiteres das Maß aller Dinge sein.

Weitere Empfehlungen:

Dragon Ball: Die nützlichsten Techniken!

Dragon Ball Super: Der Drachengott Zalama

Dragon Ball: Die stärkste Konkurrenz Son Gokus #Anime #Dragon Ball Z