"Aber was ist Fortnite eigentlich genau?"

Fortnite ist ein Koop-Survival-Spiel, welches von People Can Fly und Epic Games entwickelt wurde. Das Spiel erlangte seine Popularität durch einen kostenlosen, auf dem Battle-Royale-Genre basierenden, Standalone-Modus, "Fortnite Battle Royale". Erschienen ist das Spiel weltweit am 25. Juli 2017 für die PlayStation 4, XBox One und Windows.

Der Fortnite Battle Royale Modus ist am 26.September 2017 erschienen. Im Vergleich zum Hauptspiel Fortnite ist dieser Modus USK- ungeprüft. Sollte das den Eltern Grund zur Sorge bereiten?

Der Inhalt des Spiels... besteht darin dass 100 Spieler gegeneinander antreten.

Alleine, zu zweit oder in kleinen Teams von bis zu vier Leuten. Ziel ist es der letzte Überlebende oder das letzte Überlebende Team zu sein.

Die Runde beginnt und alle Spieler springen über derselben Map ab und sind nur mit einer Spitzhacke ausgerüstet. Damit können sie Holz, Stein und Metall sammeln in dem sie Bäume fällen, Steine zerschlagen oder Metallgegenstände kaputt machen. Mit diesen gesammelten Materialien können die Spieler sich einen Unterschlupf bauen mit Böden, Wänden und Treppen. Dies bietet Schutz vor den Attacken der anderen Spieler.

Andere Waffen oder andere nützliche Gegenstände können durch suchen und aufheben erworben werden. Dazu muss ein Spieler Häuser oder andere Unterschlüpfe betreten und dort liegende Gegenstände, Waffen und Monitionen aufheben. Diese liegen entweder so da rum oder sind in Kisten oder Verkaufsautomaten versteckt.

Top Videos des Tages

Manchmal hat man das Glück eines der seltenen "Lamas" zu finden, welches besondere Gegenstände enthalten kann.

Bestandteil des Spieles ist außerdem der "Sturm", der auf der Karte nach und nach die bespielbare Fläche verkleinert. Dies hat zur Folge, dass man den anderen Spielern immer näher kommt und irgendwann um´s überleben kämpfen MUSS. Da ist das Bausystem sehr wichtig um sich vor den Gegnern schützen zu können.

Das Schusssystem der Waffen ist zufallsbasierend. Der erste Schuss hat bei den meisten Waffen eine Genauigkeit von 100%, danach haben die Schüsse einen sehr hohen Spread, welcher von dem Spieler nicht mehr kontrolliert werden kann.

"Wird in dem Spiel zu viel Gewalt dargestellt?"

Der wunde Punkt des Spiels: es gibt keine Altersbeschränkung! Also können auch neun- oder zehnjährige diesen Modus spielen. Einige sehen das sehr kritisch, da das Spiel mit viel Gewalt verbunden ist. Schließlich muss man andere Spieler niederstrecken um selber zu gewinnen. Jedoch sind keine Gewalt-Effekte wie Blut oder ähnliches zu sehen.

Außerdem ist das Spiel im Cartoonstyle gestaltet was das Spiel der Realität fernhält.

Ich habe mich bei Spielern des Spieles erkundigt, wie sie das Spiel beschreiben würden und die meisten haben gesagt die Eltern müssen sich keine Sorgen machen, denn man muss keine Gewalt anwenden um zu überleben. "Man kann sich ja auch einfach verstecken, außerdem sterben die Spieler nicht sondern werden aus der Welt teleportiert." so ein Spieler. Trotzdem werden Feuerwaffen verwendet um die anderen Spieler zu elemenieren.

So kann das Spiel kritisiert werden, aber wie für jedes Spiel gibt es Pro und Kontra.