Was mag wohl Poptitan Dieter Bohlen denken, wenn er seine Ex so heruntergekommen und teilweise an Krücken laufend sieht? Nadja Abd el Farrag (53) war einst eine so schöne und elegante Frau. Heute ist sie ein Bild des Jammers und auf ihrem Weg nach ganz unten scheint sich Naddel von niemandem aufhalten zu lassen.

Dabei scheint sie immer wieder Menschen zu finden, die ihr eine Chance geben und ihr auf die Beine helfen wollen. So auch Schuldnerberater Peter Zwegat am Montagabend (23. April) bei "Raus aus den Schulden - Promi-Spezial Nadja Ab del Farrag 2018" auf RTL. Zwegat wird es ein zweites Mal bei Naddel versuchen und bekommt für diesen harten Fall die doppelte Sendezeit.

Ob diese Mission am Ende von mehr Erfolg gekrönt sein wird als die erste, das wird sich erst in den kommenden Monaten herausstellen.

Naddel: Modenschau gecrasht

Erst vor knapp zwei Wochen zeigte sich Naddel wieder einmal als unzuverlässige Geschäftspartnerin. Sie sollte der Stargast bei einer Trachtenmoden-Schau in München sein und auf dem Catwalk laufen. Doch dazu sollte es nicht kommen. Zunächst war Naddel erschienen, allerdings wirkte sie im RTL-Interview derangiert, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken. Sie redete wirr, ihre Sprache war verwaschen, irgendwie war es kaum vorstellbar, dass sie nicht wieder einmal zu tief ins Glas geschaut hatte. Kurz vor ihrem Auftritt ging sie auf ihr Hotelzimmer. Angeblich um sich frisch zu machen, doch sie kehrte einfach nicht zurück. Die Hochzeitsdirndl präsentierte sie nicht.

Top Videos des Tages

Der Veranstalter erklärte, dass Naddel Schmerzen in den Beinen habe.

Noch mehr unzufriedene Auftraggeber

Am Montagmorgen packten nun zwei Auftraggeber bei RTL aus, wie unzufrieden sie mit Nadja Abd el Farrags Arbeitseinstellung sind. Naddel sei unzerverlässig, komme regelmäßig zu spät zu Auftritten.

Vor zwei Jahren hat sich der RTL-Schuldnerberater schon einmal an Naddel versucht. Damals hatte sie keine Wohnung, lebte von Hartz IV und hatte Schulden, ein Alkoholproblem, Leberzirrhose und einen komplizierten Beinbruch.

Trotzdem gab ihr Marion Pfaff alias Krümel mit einem gemeinsamen Song und Auftritten in "Krümels Stadl" auf Mallorca eine riesengroße Chance. Obwohl Naddel auch da mit Texthängern glänzte, soll Krümel ihr ein großzügiges Angebot gemacht haben: Stolze 35 000 Euro für eine "Malle-Saison". Ein Betrag, den viele andere nicht einmal im ganzen Jahr verdienen. Doch Naddel lehnt ab. Es sei ihr zu warm im Hochsommer auf Mallorca.

Und bei Krümel lagen die Nerven blank, als Naddel mal wieder einen Auftritt schwänzte, während die Gäste im Stadl auf sie warteten.

"Es ist mir jetzt sch''ßegal, ob die Naddel jetzt kommt oder nicht. Ich lasse mir nicht mein Programm jetzt versauen, nur weil sie ihr Hirn in Hamburg vergessen hat."

Auch Magier Jochen Stelter gab Naddel eine Chance. Doch die hat sie mit ihrer Unzuverlässigkeit verspielt. Stelter bucht Naddel nicht mehr. "Da gehen ihr natürlich ein paar tausend Euro durch die Lappen", sagt Stelter. "Das wäre schnell verdientes Geld."

Zwegat findet Naddels Verhalten blöd

Peter Zwegat schlägt sich fassungslos vor die Stirn: "Sie haben eine riesengroße Chance ein Tor zu schießen und Sie sind so blöd und spielen den Ball ins Aus." Als er die Einnahmen und Ausgaben auf eine Tafel schreibt stellt er fest: Naddel hat die 18 000 Euro, die sie im letzten Jahr eingenommen hat, komplett wieder rausgehauen. Zwegat kommt zu dem Schluss: "Wenn Sie damit nicht aufhören, können wir uns den ganzen Sch**ß eigentlich sparen."

Na das kann ja spannend werden. Montagabend um 20.15 Uhr bei "Raus aus den Schulden - Promi-Spezial Nadja Ab del Farrag 2018" auf RTL.

Weitere Artikel der Autorin:

Daniela Katzenberger: Jenny-Zoff für Magazin-Werbung?

Daniele Negroni: Unfassbare Hetze gegen seine Freundin