Der Gott der Zerstörung aus Universum 11 dankt ab und an Belmods Stelle tritt nun Toppo: Wie wir wissen, ist Beerus ebenfalls ein sehr alter Gott der Zerstörung, weshalb sich die Frage stellt, wer seinen Posten übernehmen wird, wenn er seinen Posten verlassen muss. In Universum 7 wimmelt es seit dem Turnier der Kraft von einigen starken Charakteren, die diesen Posten übernehmen könnten.

Son-Goku

Als erste Wahl würde selbstverständlich Son-Goku in Frage kommen: Für ihn spricht, dass er das Gott-Ki perfekt beherrscht und seit seinem Ultra-Instinct sogar die meisten Götter der Zerstörung übertroffen hat, wenn einer stärketechnisch mit Beerus konkurrieren kann, dann er.

Des Weiteren hat er seit der Boo-Saga Kontakte zum Reich der Kaioshin und später sogar zu Zeno, er wäre somit ideal für diesen Posten, in Beerus Augen würde er sicherlich auch einen würdigen Kandidaten abgeben. Außerdem hat er bereits mit Whis [VIDEO] trainiert und arbeitet - wenn auch unbewusst - zum perfekten Kandidaten hin. Dagegen spricht jedoch, dass Son-Gokus Persönlichkeit dem Wege steht, er interessiert sich nicht für das Gleichgewicht der Universen und würde auch niemanden zerstören, bloß weil er es kann. Und mit Pflichten hat der nahezu ständig arbeitslose Goku es auch nicht.

Vegeta

Ebenso ist es im Grunde mit Vegeta: Son-Goku und Vegeta nehmen sich stärketechnisch nicht viel und für Vegeta spricht definitiv, dass Beerus erläuterte, dass er in einem anderen Universum ein perfekter Kandidat für den Posten des Hakaishin wäre.

Auch besiegte dieser Toppo im Turnier der Kraft, der - wie wir wissen - der neue Gott der Zerstörung in Universum 11 werden soll. Mit der Zerstörung von Planeten dürfte Vegeta sich bei seiner Vergangenheit auch gut auskennen, aber hier ist auch schon unser Manko: Vegeta ist nicht mehr der Alte. Zwar möchte er der Stärkste werden, dies aber nicht, um andere Planeten zu zerstören, sein Leben spielt sich auf der Erde ab und er hätte absolut kein Interesse an solch einer Position. Zudem hat Whis Vegeta den Posten bereits angeboten als dieser Vegeta trainieren sollte, Vegeta speiste Whis hingegen mit gutem Essen ab und ging somit nicht auf sein Angebot ein.

Freezer

Und somit kommen wir zum perfekten Kandidaten für den Posten: Freezer. Freezer hatte bereits vor Dragonball Super Kontakte zu Beerus und kannte diesen, was wohl dafür spricht, dass Beerus das gewisse Etwas in Freezer gesehen hat, obwohl er zu dem Zeitpunkt sehr viel schwächer als Beerus war. Vor dem Turnier der Kraft sagte Rou (Kaioshin in Universum 9) zum Gott der Zerstörung Sidra, dass Freezer einen sehr viel besseren Gott der Zerstörung als er selbst abgeben würde.

Auch kam Freezer mit Sidras Hakai-Energie in Kontakt und konnte diese kontrollieren. Selbstverständlich ist Freezer schwächer als Son-Goku und Vegeta, aber andererseits ist er charakterlich der perfekte Kandidat für den Posten, da es ihm nichts ausmacht, schwache Planeten zu zerstören - dies war zumindest seine Haupttätigkeit bevor Son-Goku auftauchte. Freezers gesamter Charakter und seine Fähigkeiten (Death-Ball Techniken wie Destroy the Planet, Supernova, Earth-Breaker). Zudem kann Freezer durch seine Fähigkeiten selbst bei schlimmsten Verletzungen im Weltall überleben, weshalb er die Erde in "Resurrection F" auch kurzerhand zerstörte.

Fazit

Unserer Ansicht nach ist Freezer der perfekte Kandidat für den Posten, aber es gibt auch andere Kandidaten wie C-17, Uub oder gar Monaka, die in Frage kommen. Wen könntet ihr euch gut für den Posten vorstellen?