Wer sich mit der Dschungelkönigin Jenny Frankhauser beschäftigt, stellt schnell fest, dass sie ein großes Herz für Tiere hat. Sie selbst hat eine neunjährige Hündin, Priscilla, die offensichtlich sehr geliebt wird und einen glücklichen Eindruck macht. Die Bilder und Videos, die Jenny von Priscilla veröffentlicht sind immer ein Highlight und es scheint tatsächlich so, als ob Priscilla manchmal sogar sprechen kann. Jedenfalls gibt sie hin und wieder sehr ungewöhnliche Laute von sich. Priscilla darf sich sogar in Jennys Bett ganz breit machen, da steckt die Dschungelkönigin dann lieber selbst zurück, bevor sie ihr "Baby", wie sie Priscilla liebevoll nennt, im Schlaf stört.

Jetzt hat das Schicksal eines misshandelten Welpen Jenny so sehr berührt, dass sie für ihn aktiv geworden ist.

Jenny Frankhauser und der kleine Knut

Jenny gab nun folgendes bekannt: "Ich habe lange darüber nachgedacht und bin fest entschlossen zu helfen! Ich habe so eine große Reichweite mit wunderbaren Menschen, die mindestens genauso tierlieb sind wie ich. Ich möchte einfach versuchen zu helfen und gegebenfalls den Kleinen so lange aufnehmen, bis wir ein tolles Zuhause gefunden haben."

Es geht um den kleinen Knut, der seinen Namen wohl wegen seinem weißen Fell erhalten hat. Knut ist ungefähr 4,5 Monate alt und wurde in seinem jungen Leben schon brutal gequält, musste Hunger und Durst erleiden. Als er auf Kreta vom "Look-Tierschutzverein" gerettet wurde, war eines seiner Augen von Maden so befallen, dass er auf einem Augen blind ist.

Trotz seiner furchtbaren Erlebnisse ist Knut ein ganz liebes Wesen. Aber natürlich wollen die Tierschützer kein Risiko eingehen und stellen daher wichtige Ansprüche an die neuen Besitzer: Seine neuen Hundeeltern sollten auf jeden Fall hundeerfahren sein, sie sollten möglichst einen Garten zum Toben haben und sie sollten viel Liebe und Geduld haben. Knut wird übrigens auf jeden Fall ein großer Kerl mit einer Schulterhöhe von ungefähr 60 Zentimetern. Die Tierschützer von "Look - Deutschland e.V." (look-tierschutzverein.de) betonen, dass sie keine Spenden wollen, sondern ein wirklich gutes Zuhause für Knut suchen.

Das Video von Knut ist nichts für schwache Nerven. Es entstand, kurz nachdem er gefunden wurde und das arme gequälte und fast verhungerte Wesen schreit vor Schmerzen:

Knut soll es künftig gut haben

Jenny hat sich fest vorgenommen, keine Ruhe zu geben, bis Knut bei liebevollen Menschen ein sicheres Heim gefunden hat. Es wäre sicher das Beste für den Welpen, wenn er ganz schnell in sein neues Zuhause einziehen könnte und dort ganz viel Liebe bekommt. So wie Priscilla bei Jenny:

Weitere Artikel der Autorin:

Pietro Lombardi veröffentlicht seine Telefonnummer [VIDEO]

Harry und Meghan: Wie Daniela, Natascha und Co. die Hochzeit erlebt haben [VIDEO]