Sie waren die letzte Bastion, die Hoffnung für alle Romantiker und strahlten solange soviel Liebe aus: Clea-Lacy Juhn und Sebastian Pannek waren der Beweis dafür, dass die TV-Show "Bachelor" tatsächlich funktionieren kann. Doch seit Donnerstag, 21. Juni, ist ihre Beziehung Geschichte. Jedenfalls laut ihrer eigenen Instagram-Story (das sind kurze Videoclips auf Instagram, die nach 24 Stunden wieder gelöscht werden), die beide zeitgleich verschickten, gaben Sebastian und Clea folgendes bekannt:

"Sebastian (Clea) und mir ist es wichtig, dass ihr direkt von uns erfahrt, dass wir kein Paar mehr sind. Wir sind im Guten auseinander gegangen, was ja auch nicht immer selbstverständlich ist.

Bitte habt aber Verständnis dafür, dass wir nicht mehr dazu sagen möchten. Uns beiden geht es gut, also sollte es euch auch damit gut gehen."

Sebastian und Clea: Trennung wirklich völlig überraschend?

Wer das Paar auf den sozialen Medien beobachtet hat, konnte jedenfalls bei der Amerika-Reise von Sebastian und Clea noch keine Krise erkennen. Beim Coachella-Festival turtelten Clea und Sebastian scheinbar noch voller Begeisterung. Doch bei ihrem späteren Trip zum wunderschönen Königssee wirkten sie plötzlich gestellt. Das war zwar einerseits erklärbar, weil tatsächlich ein Werbevideo gedreht wurde, aber doch schien irgendetwas nicht zu stimmen, weil jeder für sich dann wieder völlig autentisch wirkte.

Hier ist das umstrittene Video:

In den letzten Wochen hatten Sebastian und Clea in sprichwörtlich völlig anderen Welten gelebt.

Clea kämpfte mit den Problemen ihrer Wohnungseinrichtung und Sebastian war in Kambodscha. Er hat dort Zeit mit ganz armen und traumatisierten Kindern verbracht. Und vor allem hat sich Sebastian mit der furchtbaren Geschichte von Kombadscha auseinandergesetzt, die in ganz grauenhaften Details der deutschen ähnelt.

Sebastian brachte Glücksmomente für die Kinder

Wer Sebastian auf seiner Reise in seiner Instagram-Story gefolgt ist, hat miterlebt, wieviel Glück und Spaß Sebastian den Kids geschenkt hat. Spenden sind das eine, Zuwendung und Interesse das andere Bein. Die Insta-Story-Videos der Reise nach Kambodscha hat Sebastian bei Instagram unter seinem Profilbild verlinkt. Absolut sehenswert! Und es ist auch nicht alles nur schrecklich, es gibt auch lustige und überraschende Momente.

Lesen Sie auch:

Sebastian in Kambodscha [VIDEO]

Johannes und Yeliz in einem Video mit Sommer-Hit-Potential [VIDEO]

"