Im "Sommerhaus der Stars" haben es Jens und Daniela Büchner aber auch nicht leicht. Schon in Folge 1 wurden sie von den anderen Stars auf den Schleudersitz gewählt. Das bedeutet, die dürfen nicht an dem Spiel teilnehmen, das mit Nominierungsschutz als Gewinn lockt. Solllten Danni und Jens den Sieg fest im Auge gehabt haben, so ist das natürlich schon ein Rückschlag, der jetzt mit viel Fingerspitzengefühl bewältigt werden will, doch genau daran scheint es beiden im entscheidenden Moment zu fehlen.

Für die Fans vom Sommerhaus zunächst einmal der Hinweis, dass das erste Paar erst in der dritten Folge ausziehen muss. (Genaueres hier: Phantastische Regeländerung im Sommerhaus [VIDEO]) Das heißt die Büchners und alle anderen Teilnehmer bleiben uns mindestens drei Wochen erhalten und dürfen sich in der drangvollen Enge arrangieren.

Der ewige Verlierer

Es war schon ein bisschen zum Fremdschämen, dass Jens Büchner in der letzten Folge mit seinem Luxusauto protzte. Na klar, hat das auch einige der Stars abgeschreckt und zum Lästern verführt. Allerdings muss auch der Hintergrund von Jens Büchner beleuchtet werden. Der Pleite-aber-sexy-Sänger war auf Mallorca vor laufenden Kameras abgestürzt. Eine Sozialstudie, die ihresgleichen suchen dürfte. Versagen auf ganzer Linie: In der wilden Ehe als Mann von Jenny, in der Beziehung zu Sohn Leon als Vater, in allen Jobs, die Jens zunächst probierte und dazu kamen katastrophale Beziehungsversuche zu viel jüngeren Frauen, von denen eine sogar mit einem Gewaltausbruch von Jens endete.

Dann die unfassbare Wende: Jens hat tatsächlich Erfolg mit seinem Song, lernt Daniela auf einem Stadtfest in Delmenhorst kennen.

Schritt für Schritt zieht sich der Vorzeige-Versager am eigenen Schopf aus dem Schlamassel, macht durch das Dschungelcamp jetzt richtig Geld, hat wieder geheiratet und mit den zwei gemeinsamen Kindern mit Daniela insgesamt fünf Kinder. Daniela hat noch drei Kinder zusätzlich mit in die Ehe gebracht. Jetzt geht es dem bekanntestesten Versager Deutschlands endlich wieder gut und in einer Runde voller Promis hat er ein bisschen geprotzt. Nicht schön, aber auch kein Weltuntergang.

Daniela fühlt sich von Jens runtergezogen

Doch plötzlich holt Jens mitten Sommerhaus der Stars die Vergangenheit wieder ein. Er wird zum Außenseiter. Gleich drei andere Paare haben entschieden, dass sie auf Jens und Daniela verzichten können. Das trifft Jens tief [VIDEO], wie die neuesten Trailer beweisen. Da liegen bei Jens die Nerven nur noch blank und sein Selbstbewusstsein ist wieder ganz tief im Keller. Rund um die Uhr jammert er Danni die Ohren voll. Zum Beispiel so: "Das Problem ist, dass sich hier alle nicht gegenseitig rausschmeißen wirden, deswegen sind wir wieder die gearsc*ten." Schon am Frühstückstisch muss sich Danni das anhören.

Schließlich reicht es ihr: "Es nervt mich extrem, wenn du das nach einmal sagst, packe ich meine Sachen." Im Sprechzimmer stellt Danni klar: "Du ziehst mich runter. Es steht mir bis hier. Ich könnte heulen, er zieht mich runter." In Danielas Stimme sind die Tränen schon zu hören.

Hilfe bekommt Daniela von Bäuerin Iris Abel. Iris versteht Danni und dass sie nicht alleine kämpfen kann. Danni: "Ich zieh den wie so einen Esel. Der wiegt 100 Kilo, wie soll das denn gehen?" Nein, der muss mitziehen, ihr seid ein Team", beschließt Iris und versucht den schmollenden Jens, der sich schon manchmal in seiner Rolle als Verlierer ganz wohl zu fühlen scheint, wieder auf Linie zu bringen und seinen Kampfgeist wieder zu wecken. Ob das der hilfsbereiten Iris gelingen wird?

Sommerhaus der Stars am Montag, 16. Juni um 20.15 Uhr auf RTL.

Weitere Artikel der Autorin zu dem Thema:

Sommerhaus der Stars: Frank Fussbroich macht im Haus knallharte Ansagen [VIDEO]

Sommerhaus: Patricia Blanco hat den Pärchen-Check von RTL bestanden [VIDEO]