Noch krasser hätte es kaum kommen können: Bei "Bachelor in Paradise" hatte Domenico de Cicco am Ende Evelyn Burdecki eine Liebeserklärung gemacht und seitdem galten die beiden das absolute TV-Traumpaar. Noch am Sonntag hatte Domenico live bei Instagram erklärt, dass zwischen ihm und Evelyn alles in Ordnung sei und sich das Paar sehr bald wieder treffen werde. Doch am Montag kam dann der Schock: Unter Tränen hatte Evelyn bei RTL die Trennung bekannt gegeben [VIDEO] und vor allem den Grund, der kaum heftiger sein könnte.

Evelyn: Domenico wird Vater

Evelyn hatte erklärt, dass ihr Anfang Juli die Information zugespielt worden sei, dass Domenico in Frankfurt eine Freundin habe, die im siebten Monat von ihm schwanger sei.

Schließlich habe ihr Domenico gestanden, dass das wahr sei. Aber die Beziehung sei beendet gewesen, er habe von der Schwangerschaft erst nach den Dreharbeiten zu "Bachelor in Paradise" vor drei Monaten erfahren. Kontakt habe er zu der anderen Frau nur wegen dem Baby. Doch jetzt habe sich die Andere an Evelyn gewandt und um ein Treffen gebeten. Es sei für sie schlimm gewesen, die andere Frau mit ihrem schwangeren Bauch zu sehen. Noch schlimmer sei gewesen, was die Frau erzählt habe. Demnach führe Domenico ein Doppelleben, würde der Schwangeren gegenüber beteuern, dass er sich mit Evelyn nur wegen der Show treffe.

Domenico schilderte seine Sicht live bei RTL

Bei "Guten Morgen Deutschland" auf RTL schilderte Domenico am Mittwochmorgen live im Studio seine Sicht der Geschehnisse. Zunächst wurden ihm Evelyns Aussagen vorgespielt und Domenico schien sehr betroffen.

Vor allem als Evelyn unter Tränen sagt, dass sie sich mit Domenico ihre Zukunft vorgestellt habe und ihn sogar heiraten wollte. Dann erklärte Domenico seine Sicht: "Ich war erstmal geschockt, als ich das so mitbekommen habe, dass die so eine Plattform gesucht hat."

Zu den Vorwürfen sagte er: "Ich bin nicht zweigleisig gefahren. Dass ich Vater werde, das stimmt und da stehe ich auch dazu." Aber betrogen habe er Evelyn nicht. "Ich war da für mein Kind und für die Mutter meines Kindes." Dieser Verantwortung habe er sich stellen müssen. "Ich habe Evelyn gesagt, ich kann sie nicht im Stich lassen. Das ist mein Kind."

Domenico: Liebeserklärung an Evelyn

Er habe Evelyn nicht sofort von dem Kind erzählt, er habe erst einmal selbst damit klarkommen wollen. Auch habe er die Mutter seines Kindes vor der Öffentlichkeit schützen wollen. "Ich wollte den richtigen Zeitpunkt finden." Er habe etwas mit der Anderen gehabt, aber er sei als Single in die Show gegangen.

Trotzdem erhob Domenico auch Vorwürfe gegen Evelyn.

Er verstehe nicht wieso Evelyn diese Plattform genutzt habe, um auszupacken und die Beziehung zu beenden [VIDEO]. "Ich schreibe ihr jeden Tag und ich vermisse sie extrem. Ich kapiere das Ganze noch nicht." Und Domenico nutzte die Kamera um Evelyn direkt anzusprechen:

"Evelyn, du weißt, wie wir zueinander standen, was wir alles erlebt haben. Wir haben einen Traum erlebt. Wir sind gleich. Wir sind eins zusammen." Er könne sich nicht vorstellen, dass Evelyn oder er noch einmal so eine Person kennenlernen würden. "Du warst für mich was Besonderes, das bist du und das wirst du auch bleiben."