Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie die Geschichte von Dragon Ball gelaufen wäre, wenn Bardock, der Vater von Son Goku, die Saiyajins gegen Freezer geführt hätte, der findet eine mögliche Antwort in einer der vielen Geschichten von Dragon Ball Multiverse. Dragon Ball Multiverse ist ein Fan-Manga, der wöchentlich neue Manga-Seiten veröffentlicht. Die Hauptgeschichte spielt einige Jahre nach dem Ende von Dragon Ball Z. Es geht um ein Turnier der Multiversen, also nicht wie das Turnier der Kraft in Dragon Ball Super, sondern es nehmen Charaktere aus verschiedensten "Was-wäre-wenn"-Szenarien aus dem Dragon-Ball-Universum am Turnier teil.

Universum 3

Neben dem Turnier erzählt der Manga ebenfalls, was in den anderen Universen anders gelaufen ist als in dem Universum, welches wir kennen. Ein Geschichte bezieht sich darauf, wie die Saiyajins es geschafft haben, Freezer zu vernichten. Die Geschichte spielt in Universum 3 und beginnt auf dem Planeten Vegeta im Jahr 737 mit der Geburt von Son Goku. Bardock schaut nach seinem Neugeborenen und stellt fest, dass seine Kampfkraft ziemlich niedrig ist. Damit stempelt er ihn als Schwächling ab. In der Zwischenzeit schmiedet Freezer schon Pläne, wie er die Saiyajins loswerden kann, denn sie sind nach seiner Aussage zwar stark, können aber keine Befehle befolgen, weshalb sie unbrauchbar für ihn sind.

Ausschlaggebender Unterschied

Auf Bardocks nächster Mission, auf dem Planeten Kanassa, passiert dann der entscheidende Unterschied zu allen anderen Universen.

Als Bardocks Truppe denkt, sie hätten alle Bewohner des Planeten besiegt, spürt Bardock eine weitere Kampfkraft und fliegt hin. Er findet einen Hellseher, der ihm seine dunkle Zukunft offenbart. In diesem Universum hört Bardock dem Mann ausnahmsweise zu, auch wenn er ihm nicht glaubt. Der Mann hat den letzten Wunsch, dass Bardock ihn tötet durch ein Schlag durch sein Herz. Dies macht er auch, dadurch übertragen sich allerdings die hellseherischen Fähigkeiten auf Son Gokus Vater. Schnell merkt er, dass der Mann nicht gelogen hat und Freezer tatsächlich plant, die Saiyajins zu vernichten. Weil ihm das natürlich niemand glaubt, fordert er den bisherigen König Vegeta zum Duell heraus. Dieser nimmt die Herausforderung an und verliert gegen Bardock, da er lange Zeit nicht gekämpft hat, während Bardock fast ununterbrochen Kämpfe suchte.

Als neuer König ordnet er sofort einen Angriff mit vereinter Kraft auf Freezer an. Dieser ist zu überrascht, um sich schnell genug in eine bessere Form zu verwandeln und stirbt durch die gebündelte Energie der zu Weraffen gewordenen Saiyajins.

Somit endet zumindest dieses Kapitel, allerdings dreht sich die aktuellste Geschichte von Dragon Ball Multiverse wieder um Universum 3. Dieses Mal steht ein Angriff von Cooler bevor und das Saiyajin-Volk entscheidet in einem kleinen Turnier, wer der nächste Anführer nach Bardock werden soll. Neue Manga-Seiten erscheinen in der Regel immer Mittwochs, Freitags und Sonntags um 20 Uhr und sind frei für jeden zugänglich.

Weitere Empfehlungen:

Dragon Ball Super Broly: Tatsuya Nagamine über Charaktereigenschaften im neuen Film [VIDEO]

Dragon Ball Super Film: Deutsche Synchronisation könnte früher kommen als gedacht [VIDEO]

Dragon Ball Super Filme: Die Trilogie-Theorie - Broly, Bardock, Gogeta [VIDEO]