Evelyn Burdecki hat jetzt offiziell und endgültig einen Schlussstrich unter das Kapitel Domenico de Cicco gezogen. Jetzt erklärt Evelyn ausführlich, warum sie sich dagegen entschieden hat, Domenico noch eine Chance zu geben, auch wenn viele Fans sich das so sehr wünschen. Nach Evelyns Aussagen hat Domenico auch im Fernsehen bei seiner Erklärung und seinem Versuch, Evelyn öffentlich umzustimmen [VIDEO], schon wieder gelogen. Wenn das stimmen sollte, dann hat Domenico wohl nur versucht sein eigenes Image und nicht die Beziehung zu Evelyn zu retten. Fest steht, es ist nicht möglich, dass alle Beteiligten die Wahrheit sagen. Und Blastingnews hat ein recht eindeutiges Indiz gefunden, das dafür spricht, dass Evelyn leider recht hat.

Evelyn Burdeckis Nachricht an ihre Fans:

Evelyn schreibt am Sonntag bei Instagram: "Meine Lieben, ich danke euch für eure zahlreichen, lieben Nachrichten und Zuspruch! Ihr könnt euch vorstellen, dass mich die aktuelle Situation sehr beschäftigt und mir viel abverlangt. Ganz bewusst habe ich mir einige Tage Zeit genommen, um zur Ruhe zu kommen, die Geschehnisse der vergangenen Tage und Wochen zu reflektieren - und wichtige Gespräche zu führen - mit allen Beteiligten." Mit allen Beteiligten, damit dürften ganz klar Domenico und die andere Frau gemeint sein.

Evelyn blickt zurück: "Unsere Liebe begann in Thailand. Eine einzigartige Beziehung mit Gefühlen, die ich vorher noch nie erlebt habe. Es folgte eine schmerzhafte Erfahrung. Domenico hat mich immer wieder belogen und betrogen: er war die ganze Zeit mit mir und seiner Freundin gleichzeitig zusammen, die aktuell im 7.

Monat ein Kind erwartet. Diese Beziehung begann bereits bevor wir uns kennengelernt haben."

Evelyn muss die Fans enttäuschen

"Ich bin sehr gerührt von eurem Wunsch, dass wir wieder zusammenkommen, aber der Schmerz sitzt zu tief. Er hat nicht nur mich, sondern auch seine Freundin betrogen, immer wieder! Deswegen kann ich Domenico keine weitere Chance geben - das hatte ich ja bereits versucht. Meine Gefühle sind zu verletzt und meine Enttäuschung ist zu groß, das kann ich nicht „auf Knopfdruck“ ändern. Es ist einfach zu viel kaputt gegangen."

Das sind nun ganz harte Vorwürfe. Domenico soll beide Frauen immer wieder betrogen haben. Was dafür spricht sind die Instagram-Storys. Dort hatte Domenico dafür gesorgt, dass es so gut wie keine gemeinsamen Videos gab. Evelyn tauchte nicht in seinen Storys auf und Domenico nicht in Evelyns. Schon im Juli hatte Blastingnews über eine seltsame Begebenheit berichtet. Evelyn und Domenico waren gemeinsam auf einem Weg zu einer Veranstaltung, als Evelyn ein Video drehte und auch Domenico filmte, der vor ihr im Auto saß.

Domenico hatte sich umgedreht und sehr ernst gesagt: "Ich will nicht in deiner Story sein." (Artikel: hier [VIDEO])

Warum wollte Domenico das nicht, nachdem beide wochenlang gemeinsam bei RTL vor der Kamera waren? Eine sehr gute Erklärung wäre: Weil er eine schwangere Freundin hatte, die von Evelyn nichts mitbekommen sollte. Kein Wunder, dass Evelyn nach Domenicos Behauptung im Fernsehen, dass er nur Evelyn liebe und sie seine Seelenverwandte sei, mit einem Bild von Pinocchio antwortete:

Evelyn bleibt fair bis zum Schluss:

Wenn Domenico wirklich beide Frauen betrogen hat [VIDEO], dann ist es völlig richtig, dass sich Evelyn schützt und Domenico keine weitere Chance mehr bekommt. Auf Instagram wünscht Evelyn ihrem Ex jedenfalls ganz fair alles Gute:

"Ich wünsche ihm und seiner baldigen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft! Kinder sind das Schönste auf der Welt. Ich für meinen Teil wünsche mir nun, dass ich wieder positiv in die Zukunft schauen kann!"

Domenico streitet weiterhin alles ab

Auch Domenico hat sich noch einmal zu Wort gemeldet. Er bestreitet weiterhin zweigleisig gefahren zu sein und will sich künftig aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Den Namen von Evelyn schreibt er in einer ersten Version falsch und immer wieder mit "i" statt mit "y".